Zutaten

150 g Mehl, normal
150 g Mehl, doppelgriffig
Ei(er)
20 ml Öl
Paprikaschote(n), rote
Paprikaschote(n), grüne
Aubergine(n), (Melanzani)
200 g Schafskäse
200 g Semmelbrösel
500 ml Wein, weiß
250 ml Milch
250 ml Sahne
200 g Parmesan
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
  Rosmarin
  Thymian
  Eigelb
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Mehl mit den Eiern und dem Öl zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Diesen dann ca. 1/2 Stunde in Klarsichtfolie kühl gestellt ruhen lassen.

In der Zwischenzeit die roten Paprika entkernen und grob zerschneiden. Diese nun mit dem fein gehackten Knoblauch und der grob gewürfelten Zwiebel in etwas Butter leicht farblich anschwitzen und mit 1/3 des Weines ablöschen. Diesen Vorgang so lang wiederholen, bis der Wein alle ist. Danach den Schafskäse dazu und das Ganze ab in den Mixer/Küchenmaschine. Ordentlich durchmixen. Sollte die Konsistenz etwas zu flüssig sein, solange die Weißbrotwürfel dazugeben, bis es ordentlich dickt. Danach das Ganze noch mal kurz im Topf aufkochen und zur Seite stellen.

Die grüne Paprika und die Melanzani putzen (bei der Melanzani bitte das Kerngehäuse entfernen) und in feine Würfel schneiden. Das Ganze dann mit Rosmarin und Thymian bei großer Hitze anschwitzen und ca. 5 Minuten schmoren lassen. Das Ganze dann in ein Sieb oder Tuch zum Abtropfen geben.

Nun den Nudelteig zu schöne Bahnen ausrollen (1 mm Dicke und ca. 8 cm Breite sind perfekt).
Das Püree mit den Paprika und der Melanzani mischen und mit der Spritztülle/Spritzbeutel in gemäßigter Größe auf das Nudelblatt auftragen. Dieses nun zusammenrollen (wenn sich der Teig ca. anderthalb mal überlappt, passt das) und auf die gewünschte Länge schneiden.

Das Ganze dann mit Eigelb bestreichen, leicht mit Parmesan überstreuen und bei ca. 110 Grad Umluft ca. 10-15 Minuten backen. (Die Backzeit variiert je nach Fülle, Größe usw.)

Die Milch und die Sahne in einen Topf geben, ganz kurz aufkochen lassen und den restlichen geriebenen Parmesan dazugeben. Alles ordentlich mit dem Stabmixer aufschäumen und über die fertigen, bereits auf dem Teller angerichteten, Cannelloni geben.

Guten Appetit!

P.S.: Als Beilage/Garnitur würden sich wunderbar getrocknete Tomaten, Topinamburchips oder ähnliches eignen.