Backen
Kuchen
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Joghurt - Zitronen - Gugelhupf

Durchschnittliche Bewertung: 4.42
bei 384 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 05.01.2008



Zutaten

für
200 g Butter
250 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
3 TL Zitrone(n) - Schale, gerieben
1 EL Zitronensaft
etwas Aroma, (flüssiges Vanillearoma)
5 Ei(er)
250 ml Joghurt, 3,5% Fett
350 g Mehl
1 Pck. Backpulver
1 EL Rum

Zum Verzieren:

Kuchenglasur (Zitronen-)
Krokant (Haselnuss-)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Butter mit gesiebtem Zucker, Vanillezucker, Rum, Vanillearoma sowie Zitronensaft und -schale sehr schaumig rühren. Eidotter einzeln unterrühren. Mehl mit Backpulver vermischen, sieben und abwechselnd mit Joghurt zur Dottermasse geben. Eiklar zu Schnee schlagen und unter die Teigmasse heben.
Den Teig in eine gefettete, bemehlte Gugelhupfform füllen und im vorgeheizten Backrohr bei 175°C ca. 60 Minuten backen.
Nach drei Viertel der Backzeit eventuell mit Folie abdecken.

Den Gugelhupf auskühlen lassen, stürzen und mit Zitronenglasur und Haselnusskrokant überziehen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Krümelflocke01

Hallo, ich habe mich riesig gefreut, der Kuchen ist förmlich über den Rand hinausgewachsen, habe aber auch die 1 1/2 fache Menge der Zutaten genommen. Leider ist er jetzt wieder zusammen gefallen. Ich hoffe, er schmeckt trotzdem, muss ihn morgen zum Elternverkauf mitnehmen.

28.06.2019 22:40
Antworten
genovefa56

Hallo Claudia, kann nicht wirklich sagen was hier nicht stimmt bei dir am Teig...vielleicht liegt es am Mehl... od. der Verarbeitung. Ich würde nich mehr Backpulver nehmen, eher etwa 50 g mehr Butter. Lg. Grete

15.05.2019 10:55
Antworten
Thresenfee

Hallo Genovefa, habe am Wochenende zum Muttertag Deinen Kuchen nachgebacken. Geschmacklich war er sehr lecker, bloß die Konsistenz hat mich gestört. Der Teig war sehr fest, ich hab irgendwie die Fluffigkeit vermisst! Wie angegeben habe ich einen Beutel Backpulver genommen und nicht zu lange mit dem Mehl untergerührt. Das ist wirklich nicht der erste Gugelhupf, den ich gebacken hab. Soll ich nächstes Mal noch mehr Backpulver nehmen? Vielleicht hat ja jemand einen Tip für mich. LG, Claudia

13.05.2019 16:05
Antworten
genovefa56

Danke, das freut mich! Lg. Grete

09.04.2019 14:16
Antworten
Fiffi3

Der Gugelhupf hat uns sehr gut geschmeckt. Den gibt es sich bald wieder einmal. Danke für das Rezept!

08.04.2019 19:00
Antworten
sabinchen27

Hallo Genovefa, habe heute dein Rezept ausprobiert. Das Vanillearoma hatte ich leider nicht im Hause, aber das machte gar nichts. Der schmeckt richtig lecker und frisch. Den wird es auf jeden Fall öfters geben. Vielen Dank fürs Rezept. Lieber Gruß Sabine

23.02.2008 14:02
Antworten
Rosel4711

Hallo Grete! Habe mal wieder einen Gugelhupf von Dir gebacken. Dieses Mal gab es diesen leckeren Joghurt-Zitronen- Gugelhupf. Ich muss sagen, wieder ein Traum. Er ist so richtig schön locker und überhaupt nicht trocken. Und er schmeckt nach 2 Tagen noch genauso gut (habe nämlich ein Stück zur Seite gelegt, weil ich das Testen wollte). Also, aufgenommen in der Reihe zum Wiederbacken :-)! LG Rosel

15.02.2008 18:44
Antworten
kiwi-kiwi

Hallo Genovefa, hab heute deinen wunderbaren Gugelhupf gebacken. Um ihn noch ein wenig zitroniger zu machen hab ich Zitronenjoghurt verwendet, dafür hab ich auf die Glasur verzichtet. Der Gugelhupf ist so flaumig, saftig.... *schwärm* vielen lieben Dank für das leckere Rezept! LG Kiwi

11.02.2008 21:55
Antworten
Meyerling

Hallo Genovefa, warum steht den der Hupf gleich zweimal in der Rezeptdatenbank? http://www.chefkoch.de/rezepte/429191133968827/Joghurt-Zitronen-Gugelhupf.html Manchmal sieht man wohl den Hupt vor lauter Hüpfen nicht ;-))) Auf alle Fälle sehr lecker Dein Hupf. Danke für`s doppelte Rezept Meyerling

25.01.2008 17:41
Antworten
bläcky

Hallo Grete Ich habe den Joghurt-Zitronen-Gugelhupf nachgebacken und habe dafür nur Lob erhalten , der Feine Zitronengeschmack ist sehr lecker und durch den Joghurt ist er sehr schön locker geworden. Vielen Dank für das schöne Rezept kann ich nur sagen. lg von bläcky

25.01.2008 14:14
Antworten