Backen
Europa
Kuchen
Österreich
Osteuropa
Tschechien
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Buchteln im Kranz

Durchschnittliche Bewertung: 4.7
bei 92 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 04.01.2008



Zutaten

für
500 g Mehl
1 Würfel Hefe (Germ)
250 ml Milch
70 g Zucker
160 g Butter, sehr weiche
3 Eigelb
¼ TL Salz
1 Zitrone(n), abgeriebene Schale
Marmelade, Powidl (Pflaumenmus) oder Nutella
Puderzucker
Butter, zerlassene

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Germ mit etwas Milch in einem hohen Becher glatt rühren, etwas Zucker dazu geben und 10-15 Minuten zum Dampfl gehen lassen. Mehl in eine große Schüssel geben, mit der restlichen Milch, dem restlichen Zucker, Butter, Salz, Eigelb und dem Dampfl zu einem schönen Germteig (Hefeteig) kneten, warm stellen und ca. 45 Minuten gehen lassen.

Eine Kranzform gut ausfetten, aus dem Teig 10 - 12 Stücke abreißen, 1 TL Marmelade jeweils in die Mitte jedes Teigstückes setzen und den Teig darum zusammendrücken. Die Teigkugeln in flüssiger Butter drehen und nebeneinander in die Kranzform setzen. Noch einmal 15 Minuten gehen lassen.

Im vorgeheizten Rohr 35-40 Minuten bei 170° backen. Erkaltet mit Puderzucker bestreuen oder mit Zitronenglasur bespritzen.

Frisch schmecken die Buchteln am besten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sin_and_saint

Ich werde heute zum 5. oder 6. Mal die Buchteln backen. Das Rezept ist perfekt. Ich habe einige versierte Bäckerinnen in der Familie. Mit mimas Buchteln kann ich auch endlich mal richtig glänzen ;-)

24.08.2019 06:49
Antworten
Champanja

Hallo, ich hab dein Rezept ausprobiert und muss sagen, dass sich ein sehr gutes Ergebnis auch mit weit weniger Butter und Zucker erreichen lässt. Selbst mit 50g Butter und der Hälfte Zucker schmecken die Buchteln hervorragend. Meiner Ansicht nach, ist es auch nicht nötig sie noch zusätzlich in Butter zu wälzen. Grüße Champanja

06.05.2019 16:24
Antworten
utanue

Hallo liebe Mima, Ich würde das gern mal probieren, habe aber noch zwei Fragen: Ist Germ was anderes als normale Hefe? Und was bedeutet „zum Dampfl gehen lassen? 🤔 sorry, bin keine geübte Bäckerin...

17.03.2019 07:48
Antworten
Chefkoch_Heidi

Hallo utanue, Germ ist das österreichische Wort für Hefe und Dampfl ist österreichisch für Vorteig, es wird die Hefe aktiviert. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

17.03.2019 08:38
Antworten
mima53

Liebe Kuchlmasters, ich sag euch wieder mal ganz lieben Dank! lg Mima

30.06.2019 17:01
Antworten
umnaja

Hallo mima, habe heute deine tollen Buchteln gebacken. Sie schmecken wunderbar, sind locker u. fluffig. Werde das Rezept nun in meine persönliche Backliste u. zu meinen Favoriten aufnehmen, damit es nie verloren geht. Vielen Dank umnaja

05.04.2008 16:16
Antworten
evamaria70

hallo, so heute war es endlich so weit. Heute gab es die Buchteln. Sowas von lecker...hmmmm. Ich hab´s auf 2 Partien gemacht, eine gleich gebacken, die zweite erst, als Sohnemann von der Schule kam. Waren fluffig und locker, einfach zu Machen.. nur eine Frage hätte ich noch.. Die Marmelade ist unten aus den Buchteln gelaufen (Tut dem Geschmack keinen Abbruch :-)), wie kann ich das verhindern? eva-maria

01.02.2008 18:57
Antworten
mima53

Hallo eva-maria ich bedanke mich für dein schönes feedback und freu mich, dass dir die Buchteln so toll gelungen sind bei der Marmelade rate ich eine festere zu nehmen und dann beim Teigzusammensetzen gut ineinander drücken (ich drehe da den Teig etwas dabei) dankeschön auch für deine gute Bewertung liebe Grüße Mima

01.02.2008 19:03
Antworten
evamaria70

Hallo, mensch, ich such schon länger ein Buchtel - Rezept, DAS mach ich gleich morgen. Danke für´s einstellen und für die schönen Bilder. eva-maria

15.01.2008 19:27
Antworten
mima53

Hallo eva-maria ich wünsch dir recht gutes Gelingen und bin auf dein Ergebnis schon sehr gespannt lg Mima

15.01.2008 20:06
Antworten