Bewertung
(21) Ø4,39
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
21 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.01.2008
gespeichert: 1.805 (410)*
gedruckt: 5.231 (1.290)*
verschickt: 38 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 08.03.2004
9.193 Beiträge (ø1,67/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für die Füllung:
1 EL Öl
150 g Hackfleisch, mager, vom Schwein
Kirschtomate(n), geviertelt
Zwiebel(n), gewürfelt
5 kleine Knoblauchzehe(n), fein gehackt
Frühlingszwiebel(n) (Thai-Frühlingszwiebeln), in Ringe geschnitten, ersatzweise 3 normale Frühlingszwiebeln
2 EL Koriandergrün, grob gehackt, mit Stielen
125 g Mungobohnenkeimlinge, grob gehackt
Chilischote(n), rote, entkernt und fein gehackt, n.B. auch mehr
1 EL Fischsauce
1 EL Austernsauce, evtl. 2 EL
1 TL Palmzucker, gerieben
  Pfeffer, schwarzer
 etwas Limettensaft
  Für die Omelettes:
2 EL Öl
Ei(er)
2 TL Fischsauce
  Für die Garnitur:
2 EL Koriandergrün, abgezupfte Blättchen
Peperoni, rot (Thai-Peperoni), entkernt und in schmale Streifen geschnitten

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

1 EL Öl in einem Wok erhitzen, Knoblauch, Zwiebel und die gehackte Chilischote anbraten, das Hackfleisch dazugeben, mit dem Kochlöffel zerkrümeln und ca. 5 Minuten braten, bis es leicht gebräunt ist. Dann mit Fischsauce, Austernsauce, Palmzucker, Pfeffer und Limettensaft abschmecken. Die Frühlingszwiebeln, Tomaten und Sprossen unterrühren und noch 1 - 2 Minuten weiter garen lassen. Zum Schluss den Koriander untermischen. Beiseitestellen.

Für die Omelettes die Eier verquirlen, ohne dass zu viel Schaum entsteht und mit Fischsauce würzen.

1 EL Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen, und die Hälfte der Eimasse hinein gießen. Die Temperatur auf milde Mittelhitze herunterschalten und langsam stocken lassen. Wenn das Omelette auf der Oberfläche nur noch glänzt, die Hälfte der Hackfleischmasse in die Mitte geben.
Das Omelette dann vorsichtig von allen vier Seiten zur Mitte umschlagen, sodass ein Quadrat entsteht. Auf einen Teller stürzen, von dort auf eine vorgewärmte Platte gleiten lassen und warm stellen. Das zweite Omelette auf die gleiche Weise zubereiten.

Zu dem ersten auf die Platte geben und mit Koriander und Chilistreifen garnieren.

Dazu isst man Duftreis.

Anmerkung:
Die Sprossen kann man auch durch 3 - 4 EL Erbsen ersetzen.

Wer sich mit dem Päckchenpacken schwer tut, gibt die Füllung auf die eine Hälfte des Omeletts und klappt die andere Seite drüber.