Hauptspeise
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Schwein
Winter
Braten
Herbst
Festlich

Rezept speichern  Speichern

Falscher Gänsebraten

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 04.01.2008



Zutaten

für
1 kg Schweinebraten (Rippe) am Stück
200 g Backpflaume(n)
2 große Äpfel, säuerliche, z.B. Boskoop
80 g Graubrot, geriebenes
100 ml Fleischbrühe, heiße
1 TL Zucker
Salz und Pfeffer
1 Prise(n) Zimt
1 Prise(n) Kardamom
2 EL Mehl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
In das Rippenstück, auch Rippchen oder Schweinebrustspitze genannt, eine Tasche schneiden. Backpflaumen und die geschälten und kleingeschnittenen Apfel in eine Schüssel geben und das Brot darüber streuen. Zucker, eine Prise Salz, Zimt und etwas Kardamom dazugeben, vermischen und mit der heißen Brühe übergießen. Alles gut mischen, in das Rippenstück einfüllen und die Öffnung schließen.

Das Rippenstück salzen und pfeffern, in das tiefe Blech vom Ofen legen, wenig Wasser angießen und in den auf 225 Grad vorgeheizten Ofen für 1,5 Stunden einschieben. Den Braten mit dem Bratfond begießen, jeweils Wasser nachgießen und nach der halben Garzeit wenden.

Nach Ende der Garzeit den Braten herausnehmen, warm stellen und den Bratsatz mit Brühe ablöschen, mit etwas angerührtem Mehl binden und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

jojo1946

lillyss............. Du solltest erst mal richtig lesen bevor du so einen Unsinn schreibst,die 30 Minuten beziehen sich auf die Vorbereitungszeit !!!

01.11.2010 20:18
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Dann Versuche mal das Rezept du wirst sehn mein schmecken wasd dasd Gewürz noch bringt lg annelore Die Antwort ist wie immer eine Katastrophe, Kauderwelsch, und das schon am Vormittag!!!! @ lillyss Es kommt der gefüllte Rippe sehr nahe, außer dem Brot???? Wie die Autorin es in 30 min hinbekommen will ist mir auch noch unklar.

26.02.2009 22:36
Antworten
Annelore

Hallo Dann Versuche mal das Rezept du wirst sehn mein schmecken wasd dasd Gewürz noch bringt lg annelore

21.11.2008 11:16
Antworten
lillyss

Endlich mal ein Rezept, das ein bisschen an die klassische gefüllte Rippe aus dem Norden erinnert, hier füllt man mit Rosinen statt Backpflaumen und lässt Zimt/Kardamom weg, aber ansonsten wird es genauso gemacht. Leckerrrrr :)

21.11.2008 11:10
Antworten