einfach
gekocht
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Herbst
Kinder
Pilze
raffiniert oder preiswert
Reis
Resteverwertung
Schnell
Schwein
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Sehr leckerer Gemüsereis

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 02.01.2008



Zutaten

für
200 g Reis (Wildreismischung)
2 TL Gemüsebrühe, gekörnte
1 Paprikaschote(n), in Würfel
½ Dose Mais
1 m.-große Zwiebel(n), in Würfel
1 Pck. Speck, gewürfelter
½ EL Butterschmalz
100 ml Wein, weiß
1 Pck. Schmelzkäse
1 Kästchen Champignons, frische, in Scheiben geschnitten
Salz und Pfeffer
Kräuter, frische, gehackte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Tag 1 Stunde 20 Minuten
Den Reis mit der Gemüsebrühe nach Packungsanleitung kochen. Nur bissfest garen.

Die Zwiebel und die Speckwürfel im Butterschmalz anbraten. Die Paprikawürfel dazugeben und mitbraten. Nach und nach die Champignons mit anbraten. Dann mit dem Weißwein ablöschen und den Mais dazugeben. Den Reis abgießen und unter das Gemüse heben. Ca. 5 Minuten zusammen köcheln lassen. Den Schmelzkäse dazugeben und solange unter ständigem Rühren köcheln lassen, bis eine cremige Soße entstanden ist. Erst dann mit Salz und Pfeffer abschmecken und frische Kräuter nach Belieben unterheben.

Je nachdem, ob es kalorienbewusst oder vegetarisch sein soll, kann der Speck weggelassen werden, statt Schmelzkäse auch Tomatenmark verwendet werden und die Gemüseliste erweitert werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

stanzerl

Ich hab es vegetarisch (vegan?) gemacht und den Speck und das Schmalz ganz weggelassen. Als Reis habe ich Basmati genommen und ausser der Gemüsebrühe noch Safran verwendet, statt Schmelzkäse "soja cuisine" verwendet (wie Sojamilch aber dickflüssiger). Frisch geriebener Koriander an die Champignons. Mais und Paprika weggelassen, dafür die doppelte Menge Pilze. Okay das war vielleicht mehr "frei nach" dem Rezept. Trotzdem vielen Dank für die Anregung. :)

22.07.2008 22:48
Antworten
miamilly

Hallo, Ich habe gleich mal ein Bild hochgeladen, allerdings habe ich das Rezept meiner Kinder wegen etwas abgeändert. Statt Wein habe ich Apfelsaft genommen, den Wildreis und den Speck durch Langkornreis und gek. Schinken ersetzt. Dann noch den Namen: Südseepiraten-Allerlei und die Kidis waren begeistert. Super lecker, wandelbar und die Kinder essen wieder gern Gemüse. Lieben Dank für das tolle Rezept.

09.02.2008 14:19
Antworten