Pfirsich Maracuja Torte


Rezept speichern  Speichern

Hochzeitstorte von Maria und Micha

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 03.01.2008



Zutaten

für

Für den Biskuitboden:

3 Ei(er), getrennt
3 EL Wasser, warmes
250 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
50 g Stärkemehl
3 TL, gestr. Backpulver
150 g Mehl

Für die Füllung:

2 Pfirsich(e), reif (wenn aus der Dose, dann gut abtropfen lassen!)
3 EL Konfitüre (Kirsch oder Kirsch-Maracuja)
125 ml Sirup (Pfirsichsirup)
1 Becher Pudding (Vanillepudding, fertig aus dem Kühlregal)
250 g Mascarpone
200 g Quark, Magerstufe
1 EL Zitronensaft, frisch gepresst
1 Pck. Gelatine

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Bei abgewogenen Zutaten und mit ein bisschen Übung geht der Teig sehr schnell. Fertiger Buiskuitteig sollte nicht lange stehen, sonst geht er im Backofen nicht locker auf. Daher vor der Zubereitung den Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen und die Springform mit Backpapier auslegen, die Seitenwand braucht nur eingefettet zu werden.

Die drei Eiweiß werden mit 100 g vom Zucker zu steifem Schnee geschlagen, sodass ein Messerschnitt sichtbar bleibt, und anschließend wird der Eischnee in den Kühlschrank gestellt. Die Eigelb werden mit dem Wasser (kleine Eier = 4 EL, große Eier = 3 EL) so lange mit dem Handrührgerät geschlagen, bis eine cremige Masse entstanden ist. Anschließend werden der restliche Zucker und der Vanillezucker nach und nach unter die Eigelbmasse gerührt, bis der Zucker sich größtenteils gelöst hat. Mit einem Teigschaber oder großen Löffel den Eischnee nun auf der Schaummasse verteilen (wenn der Eischnee sehr fest geworden ist, löffelweise auf die Masse geben). Mehl, Backpulver und Stärke vermischen und darauf sieben. Mit einem Schneebesen von Hand alles zügig unterheben (nicht zu lange rühren!), sofort in die vorbereitete Backform geben und im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene 20-30 Minuten backen. Nach dem Backen den Teig aus der Form lösen. Tipp: wenn ich den Ring der Springform gelöst habe, lege ich mir den Kuchen "kopfüber" auf meine linke Hand (Topflappen natürlich drunter), nehme schnell den Springformboden weg und kann problemlos das Backpapier wegziehen. Bleibt der Boden mal am Backpapier kleben einfach mit einem feuchten Lappen bestreichen. Danach lege ich den Kuchenrost auf den Biskuitboden und stürze den Boden wieder in seine "richtige" Lage, damit er auskühlen kann. Den gut ausgekühlten Boden 2 x quer durchschneiden.

Die Marmelade wird mit 2 EL des Maracujasirups geschmeidig gerührt und auf dem untersten Boden verteilt. Dann wird der zweite Boden darauf gelegt und die geschälten und in Scheiben geschnittenen Pfirsiche darauf verteilt. Pudding, Quark, Mascarpone, den restlichen Maracujasirup und Zitronensaft miteinander verrühren. Die Gelatine nach Anweisung auflösen. 1-2 EL der Puddingcreme mit der aufgelösten Gelatine schnell verrühren (soll Klümpchen verhindern) und anschließend die Gelatine zügig unter die ganze Creme rühren. Für 5 Minuten in den Kühlschrank stellen, bis die Creme anfängt leicht anzudicken. Die Hälfte der Creme auf den Pfirsichen verteilen. Den letzten Biskuitboden darauf setzen. Mit der restlichen Creme den Kuchen rundherum und oben bestreichen. Anschließend kann die Torte nach Belieben verziert werden.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Debbie84

Wie lange hält sich denn die Torte bzw. wie lange im Voraus kann man sie zubereiten? LG Debbie

25.07.2012 16:23
Antworten
LenchenR

Hallo! Ich würde das Rezept gerne nachbacken nächste Woche zur Hochzeit meines Bruders. Ich wüsste allerdings gerne welchen Durchmesser die Backform haben sollte?

01.09.2009 11:19
Antworten