Backen
Europa
Gemüse
Italien
Käse
Sommer
Tarte
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Tomaten - Mozzarella - Tarte

das Rezept ergibt zwei Tartes

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 29.12.2007 670 kcal



Zutaten

für
200 g Mehl
100 g Butter, kalte, in Stücken
75 g Parmesan, gerieben
1 Zehe/n Knoblauch
2 Bund Basilikum
100 ml Milch
3 EL Olivenöl
200 g Schlagsahne
4 Ei(er)
6 Tomate(n) (Eiertomaten)
375 g Mozzarella
Salz und Pfeffer
75 ml Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Mehl, Butter in Stücken und Parmesan mit 50 – 75 ml kaltem Wasser verkneten. In Folie gewickelt 30 Minuten kalt stellen.

Knoblauch abziehen, Basilikum waschen, Blätter abzupfen. Knoblauch, Basilikum, Milch und 2 EL Öl pürieren. Sahne und Eier hinzufügen, salzen, pfeffern. Den Ofen auf 200° vorheizen. Tomaten waschen, putzen in 1cm breite Scheiben schneiden. Mozzarella ebenfalls in Scheiben schneiden.

Den Teig dünn ausrollen. 2 Tarteformen (30 cm) mit dem übrigen Öl einfetten, mit dem Teig auslegen. Boden mehrfach einstechen. Die Eiercreme darauf verteilen, mit Tomaten und Mozzarella belegen und bei 200° etwa 30 Minuten backen.

TIPP: Es lohnt sich, guten Mozzarella zu nehmen!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

lennymaus

Schmeckt sehr lecker, ist aber leider zu flüssig gewesen. Ich würde beim nächsten Mal nur 200 ml Flüssigkeit nehmen anstatt der angegebenen 300 ml.

06.03.2017 14:02
Antworten
s-u-n-s-h-i-n-e

Die Tarte ist echt total lecker, aber bei mir wurde sie leider sehr flüssig... da werde ich noch ein bisschen rumprobieren ;)

11.06.2011 18:35
Antworten
Celia-Mama

Hallo Lena, gern geschehen! Schön, dass die Tarte so gut angekommen ist. lg Celia-Mama

13.05.2008 08:24
Antworten
lena026

Hallo Celia-Mama, habe das Rezept am WE für eine Party gemacht und es ist super angekommen. Ich fand die Tarte klasse, da man nicht sehr viele Zutaten braucht und es super einfach nachzukochen ist. Und die Reste, wenn es denn welche gibt, kann man auch gut noch kalt essen. Vielen Dank für das Rezept! lg Lena

10.05.2008 22:33
Antworten