Nacho - Salat


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.2
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. simpel 28.12.2007



Zutaten

für
1 Kopf Eisbergsalat
3 Paprikaschote(n), rot, gelb, grün
½ Salatgurke(n)
3 Tomate(n)
1 gr. Dose/n Mais
1 Dose Kidneybohnen
450 g saure Sahne
1 Becher Sahne
1 Prise(n) Salz
Pfeffer
1 Zwiebel(n)
500 g Hackfleisch
1 EL Olivenöl
1 TL Chilipulver
500 ml Sauce (Salsa-Sauce)
200 g Käse, gerieben
1 Tüte/n Nacho(s)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 35 Minuten
Salat, Paprikaschoten, Gurke und Tomaten in kleine Stücke schneiden. Mais und Bohnen abtropfen lassen und mit kaltem Wasser abspülen. Mit 200 g saurer Sahne und Sahne unter die vorbereiteten Salatzutaten mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen und in eine große Schüssel füllen.

Zwiebel in Würfel schneiden und mit Hackfleisch in heißem Öl anbraten. Mit Chilipulver, 2 EL Salsa-Sauce, Salz und Pfeffer würzen, etwas abkühlen lassen und auf dem Salat verteilen.

Restliche saure Sahne, restliche Salsa-Sauce und Käse nacheinander auf den Salat schichten. Kühl stellen und kurz vor dem Servieren die Nachos darauf verteilen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mooreule

Ganz vergessen, die Nachos reiche ich immer extra dazu weil nicht jeder sie mag, dafür mag ich sie umso mehr 😉😀

16.06.2018 19:51
Antworten
Mooreule

Hallo, habe heute dein Rezept ausprobiert, nur mit saurer Sahne. Superlecker..........😋 Und mit Frühlingszwiebeln die ich unter das Hackfleisch gerührt habe als es fast fertig war. Ein schönes Rezept, hab dank dafür. Liebe Grüße Mooreule

16.06.2018 19:46
Antworten
je-nn-y

Vielen Dank für das tolle Rezept! Ich habe den Salat gestern zum ersten mal, für eine Geburtstagsparty gemacht. Er kam super an! Ist einfach mal was anderes und ich werde ihn bestimmt wieder machen :-) LG Jenny

07.07.2013 08:58
Antworten
knuffel72

Hallo, ich habe das Rezept von meiner Schwägerin und es kommt in der ganzen Familie super an. Ich nehme allerdings statt saurer Sahne und Sahne Schmand und Joghurt. Das tolle daran, man kann es auch laktosefrei herstellen, da Schmand, Joghurt und Käse auch laktosefrei zu bekommen ist. Wir freuen uns auf die nächsten Partys. LG, knubbel72

01.04.2013 08:51
Antworten
Dodi03

Hallo, ich verändere das Rezept manchmal auch, freue mich schon wieder auf die Grillsaison, da gibt es das dann öfter wieder....

14.04.2008 05:36
Antworten
balla-pasta

Ein tolles Partyrezept! Kenne ich schon länger und kommt immer gut an. Ich lasse allerdings die Sahne weg und nehme nur Schmand, schmeckt prima und lässt sich sehr gut vorbereiten.

09.02.2008 17:23
Antworten