Gemüse
Vorspeise
kalt
Backen
Vegetarisch
Beilage
raffiniert oder preiswert
einfach
Grillen
Braten
Basisrezepte
marinieren
Haltbarmachen
Studentenküche

Rezept speichern  Speichern

Escalivada

Gemüse aus dem Ofen, kalt mariniert

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 28.12.2007



Zutaten

für
1 Peperoni, rot
1 Peperoni, grüne
1 Peperoni, gelbe
2 Aubergine(n)
Olivenöl
Salz
2 Zehe/n Knoblauch, in dünne Scheiben geschnittene
evtl. Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten
Die drei Peperoni und die Auberginen (Menge auch nach Wunsch) werden ganz im Backofen bei 180°C gebraten.. Wenn sie schön weich und "verrunzelt" sind (dauert ca.1/2 - 1 Stunde) jeweils einzeln und noch heiß in Zeitungspapier einwickeln und 10 Minuten stehen lassen (das Zeitungspapier hilft, dass man sie besser schälen kann).

Die Peperoni nun schälen, entkernen und in Streifen schneiden. Nun die Auberginen schälen und in Streifen schneiden. Alles auf einer Servierplatte anrichten. Das Gemüse salzen und evtl. auch pfeffern. Nun das Olivenöl dazugeben und die fein geschnittenen Knoblauchscheiben untermischen. Dann kaltstellen und bis zum Verzehr marinieren lassen.

Am besten zu Grillfleisch reichen.

Tipp: In Einmachgläser mit Olivenöl versiegelt hält sich das Gemüse im Kühlschrank mehrere Wochen.

Essig wird hierbei nicht verwendet.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eflip

Mehrmals ausprobiert und immer wieder von allen für sehr lecker befunden. Eine schön erfrischende Sommer-Vorspeise die wir sicher noch oft wiederholen werden. Besten Dank!!

18.08.2015 13:53
Antworten
Carmen140668

so kenne ich es von meiner Mutter :) sie ist Spanierin und genauso wird es gemacht, es ist soooooooo einfach und doch soooooooooooooo lecker :) sehr lecker, einfach auf frischem Weißbrot... auch lecker mit Bacalao (bekommt man in Spanien in jedem Supermarkt) hier evtl beim Italiener oder Spanier..aber vorsicht, hier wird es am Stück verkauft und ist verdammt salzig, muss dann unbedingt gewässert werden so 2 tage und dabei alle 12 std. das wasser wechseln ;) allein durch das lesen des rezeptes gebe ich 5 sterne, denn genauso kenne ich es aus der heimat :)

02.08.2013 09:54
Antworten
hefide

Sehr schön, ich habe nach einem anderen Kochbuch noch mit einer Sauce aus geschälten Tomaten, Knoblauch, Olivenöl und einem Schuß Essig angerichtet. Vielen Dank Helmut

19.05.2013 17:04
Antworten
Mampferli-CH-ES

Gracias Monika ;-)

23.11.2010 19:00
Antworten
monika_mallorca

Genauso wird es gemacht ... einfach lecker im sommer ...

02.06.2009 11:57
Antworten