Bewertung
(8) Ø3,90
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
8 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.12.2007
gespeichert: 122 (0)*
gedruckt: 709 (4)*
verschickt: 5 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 25.02.2005
5.841 Beiträge (ø1,12/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
2 Dose/n Bohnen, weiße (425 ml )
1 Dose/n Kidneybohnen (425 ml)
2 m.-große Zwiebel(n)
3 EL Olivenöl
4 m.-große Tomate(n)
2 EL Tomatenmark
1 TL Thymian, getrockneter
  Salz und Pfeffer
125 ml Schlagsahne
1 TL Gemüsebrühe (Instant)
4 Scheibe/n Bauernbrot(e)
Knoblauchzehe(n)
3 EL Butter
150 g Feta-Käse
  Cayennepfeffer

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Bohnen in einem Sieb abspülen und abtropfen lassen. Die Zwiebeln schälen und grob würfeln. Die Tomaten in Würfel schneiden.

Nun 2/3 der Zwiebelwürfel im Olivenöl leicht anbraten. Das Tomatenmark einrühren und kurz anschwitzen. Tomaten und Thymian hinzufügen und etwa 5 Minuten schmoren lassen. Sahne hinzufügen und 1/4 l Wasser. Das Brühepulver einrühren, salzen und pfeffern und die Bohnen unterheben. Etwa 5 Minuten abgedeckt köcheln lassen.

Die Brotscheiben, sie sollten nicht zu dünn sein, in einer Pfanne in der heißen Butter anrösten. Herausnehmen und den in Scheiben geschnittenen Knoblauch ebenfalls leicht anrösten. Aufpassen dass er nicht zu dunkel wird, dann schmeckt er nicht mehr.

Die Bohnenpfanne mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer mag, kann auch noch mit etwas Cayennepfeffer würzen, das gibt noch einen gewissen Pfiff. Den Fetakäse darüber bröckeln und alles mit den restlichen rohen Zwiebelwürfeln bestreuen.

Servieren und dazu das Brot, belegt mit den Knoblauchscheibchen, reichen.