Getränk
Sommer
Vegetarisch
Schnell
einfach
Vegan
Basisrezepte
Frucht
Haltbarmachen
Likör

Rezept speichern  Speichern

Mirabellenlikör von Omi

Durchschnittliche Bewertung: 4.41
bei 27 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 27.12.2007 4222 kcal



Zutaten

für
1 ½ kg Mirabellen, vollreife
250 g Kandiszucker, brauner
1 Liter Schnaps (Obstbrand) oder Gin

Nährwerte pro Portion

kcal
4222
Eiweiß
10,95 g
Fett
3,00 g
Kohlenhydr.
559,50 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Mirabellen werden gewaschen und mit einem Messer angeschnitten. Darauf achten, dass nur reife und unbeschädigte Früchte verwendet werden.

Die Mirabellen werden in ein Glasgefäß gefüllt und der Kandiszucker wird obenauf gefüllt. Zum Schluss wird der Obstbrand zugegeben. Der Ansatz wird 8 Wochen an einem kühlen, dunklen Ort gestellt. Gelegentlich das Glas dabei schütteln, so dass der Inhalt sich wieder vermischt.

Nach dieser Zeit wird der Likör durch einen mit Filterpapier versehenen Kaffeefilter abgegossen und in vorbereitete Flaschen gefüllt. Vor dem Genuss müssen die Flaschen weitere 4-6 Wochen an einem kühlen, dunklen Ort ruhen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Zuckerstückchen81

Ein super Rezept!! Unser Mirabellenlikör durfte rund fünf Monate ziehen und ist ein Gedicht... samtig weich und ein kräftiger Mirabellengeschmack. Vielen Dank!!

18.01.2020 21:41
Antworten
heinmanfred

Hallo zusammen, Ich möchte heute mal meinen Komentar zu dem Rezept abgeben. Hab den Mirabellenlikör nach dem Rezept mitte September angesetzt und nach mehrmaligem Umschütteln nach ca. 8 Wochen abgefüllt. Nach dem abfüllen schmeckte der Likör wirklich sehr gut. Wie aber in dem Rezept steht, soll man ihn noch ca. weitere 6 Wochen stehen lassen. Leider musste ich jetzt feststellen, dass der Likör nachgeliert hat. Kann mir jemand sagen, wie ich diesen retten kann? Vielen Dank schon mal im Voraus

29.12.2019 10:49
Antworten
Lieselotte79

Danke 😊dann kann ich ja weiter gespannt abwarten 😋

04.09.2019 19:49
Antworten
Lieselotte79

Hallöchen, die obersten Mirabellen sind braun geworden , ist das schlimm?? Waren alle bedeckt , sind aber an die Oberfläche gestiegen.

27.08.2019 23:04
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Lieselotte, sie werden braun durch den Sauerstoff - das Glas ist ja nicht randvoll (wäre auch schwierig). Das macht aber gar nichts und verändert auch nicht die Qualität des Likörs. Die Mirabellen steigen nach meiner Erfahrung immer an die Oberfläche, egal, ob sie in Alkohol liegen oder ob man sie im Glas einkocht. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

28.08.2019 12:08
Antworten
Smartie50

Hallo heute will auch ich endlich meinen Kommentar zu dem Likör abgeben. Da es im vorigen Jahr wirklich reichlich Mirabellen gab, habe auch ich dieses Rezept einmal probiert und muss sagen er schmeckt prima. Ist nur gut das es einige Flaschen geworden sind, denn in diesem Jahr gibt es bei uns nicht so viele Mirabellen. Danke für`s Rezept LG Smartie

25.07.2010 21:13
Antworten
Calimerina

Kann frau da auch gefrorene Mirabellen nehmen?

25.04.2010 12:52
Antworten
Nati1277

Hallo, muß man den Stein im Obst drin lassen?? LG Nati1277

09.08.2009 13:28
Antworten
Xray

hi nati 1277 man kann die steine drinnen lassen, muss man aber nicht. von vorteil ist es aber,einen halben teelöffel vitamin c zum ansatz zu geben,sonst wir es braun. lg xray

24.08.2009 10:57
Antworten
diddlschlumpf

Hallo, den Ansatz hab ich heute in Flaschen gefüllt, ist richtig lecker geworden. Jetzt muss der Likör nur noch 4-6 Wochen ruhen... na, ob ich so lange warten kann ;-). Danke für das tolle Rezept! LG Ingrid

09.10.2008 19:38
Antworten