Baileys - Schichtdessert


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.47
 (34 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 26.12.2007



Zutaten

für
200 g Schlagsahne
200 g Mascarpone
200 g Naturjoghurt 1,5 % Fett
100 g Puderzucker
150 ml Bailey_s Irish Cream
50 g Keks(e), zerstoßene Amarettini (oder auch mehr)
1 Glas Sauerkirschen
1 Pkt. Puddingpulver, Vanillegeschmack

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Sauerkirschen mit dem Puddingpulver (oder auch Speisestärke) andicken und abkühlen lassen.
Schlagsahne steif schlagen und anschließend mit Mascarpone, Joghurt, Zucker und Baileys verrühren.
Die Creme abwechselnd mit den Amarettini und den Sauerkirschen in 6 Gläser schichten.

Kann durchziehen, muss aber nicht. Ich mag es lieber, wenn die Amarettini noch crunchy sind.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

izusa

..vllt H-Sahne genommen? Das hatte ich auch schon bei anderen Rezepte...irgendwie mehr Flüssigkeit drin

19.12.2021 01:11
Antworten
ehots

Du könntest die Sahne noch mit Sahnesteif aufschlagen. Das könnte gegen zu flüssig helfen. Zu viel Zucker sollte man auch nicht rausnehmen dann, und die nächste Frage getränkte Löffelbiskuit, ich mag das knusprige an den Amarettini, dass er kommt da oben und dann mal die doppelte Menge drauf. Weil ich halt eben auch diese Mischung aus cremig und knusprig mag.

23.12.2020 17:37
Antworten
Christin-Cante

Hallo Das Dessert ist super lecker. Aber die Creme ist bei mir ständig flüssig. Ich finde einfach meinen Fehler nicht. Hat jemand einen Tipp? Vielen Dank und liebe Grüße Christin

08.07.2020 09:05
Antworten
Christin-Cante

ich liebe dieses Rezept. Aber irgendwie ist meine Creme immer flüssig. Und ich weiß nicht was ich falsch mache. Hat jemand eine Idee woran es liegen kann? Ich benutze die Zutaten und auch die Menge wie sie im Rezept steht. Das einzige was ich reduziere ist der Puderzucker. Kann es sein, dass es daran liegt, dass die Creme dann zu flüssig ist? Vielen Dank

19.03.2020 08:39
Antworten
Backfee_Marissa

Hat das Dessert schonmal jemand mit in Espresso getränkten Löffelbiscquits statt den Amarettinis ausprobiert (wie bei Tiramsu? Oder geben genau die Amarettinis dem Dessert das gewisse Etwas bzw. Wird es mit Espresso zu viel Kaffeegeschmack?

04.02.2020 22:54
Antworten
diekleenenicky

hallo erstmal hab da mal ne frage wegen dem alkohol gehalt.meine gäste die weihnachten kommen müssen noch auto fahren würde das dessert aber dennoch gerne machen.ist da viel alkohol im bailyes?

30.11.2009 13:23
Antworten
Gaby3

Hallo, im Baileys sind 17% Alkohol. LG Gaby

30.11.2009 16:41
Antworten
humstein

Hallo! Oh, schon wieder etwas, was ich unbedingt ausprobieren muss. Hört denn das nie auf? Das sieht so lecker aus auf dem Bild. Und hört sich auch sehr lecker an. Ist gespeichert und wird auf jeden Fall ausprobiert. Wo doch Baileys dabei ist! Lg humstein

13.01.2009 12:32
Antworten
Gaby3

Hallo Gabi :-), das freut mich total, dass euch das Dessert so gut geschmeckt hast. Bei uns gab es das erstmalig letztes Jahr Weihnachten. Und vielen Dank im voraus für das Bild. LG Gaby

25.12.2008 15:31
Antworten
Melady

Hallo Gaby, danke für das Rezept. Ich hab es am 1. Weihnachtsfeiertag als Dessert gemacht und alle waren total begeistert. Das war suuper lecker ! Bilder hab ich auch gleich hochgeladen und dürften demnächst freigeschaltet werden. Viele Grüße Gabi

25.12.2008 13:38
Antworten