einfach
gebunden
gekocht
raffiniert oder preiswert
Schnell
Suppe
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rote Linsensuppe mit Joghurt

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 24.12.2007



Zutaten

für
1 Gemüsezwiebel(n), gewürfelt
20 g Butter
1 TL Paprikapulver
1 TL Kreuzkümmel
1 TL Kurkuma
250 g Linsen, rote
1,2 Liter Gemüsebrühe
200 g Joghurt (Sahne-)
1 Bund Dill, gehackt
1 Bund Koriander, gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Zwiebelwürfel in heißer Butter andünsten. Gewürze hinzufügen und kurz mitdünsten.
Brühe und Linsen zugeben, aufkochen lassen und ca. 20 Min. sanft köcheln lassen. Suppe pürieren.
Den Joghurt mit einigen Esslöffeln heißer Suppe verrühren, dann zur Suppe geben und unterrühren. Suppe abschmecken und die Kräuter untermischen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kaya1307

Hallo! ich hab deine leckeres Süppchen nachgekocht. Die Suppe war wirklich sehr, sehr lecker und hat absolut *****-Sterne verdient. Danke fürs Rezept. LG Kaya

14.09.2009 09:35
Antworten
simonef

Gemacht habe ich die Suppe ohne Dill und Koriander, die hatte ich nicht zu Hause und Dill ist eh nicht so meins. Sie hat mir sehr gut geschmeckt - auch am nächsten Tag wieder aufgewärmt (in der Arbeit). Nur die Konsistenz finde ich etwas merkwürdig, mit den "Fusseln" von den pürierten Linsen. Wahrscheinlich werde ich nächstes Mal ein oder zwei mehligkochende Kartoffeln dazu tun, damit sie etwas sämiger wird.

18.04.2009 14:20
Antworten