Bewertung
(8) Ø4,10
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
8 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 24.12.2007
gespeichert: 253 (0)*
gedruckt: 1.064 (3)*
verschickt: 7 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 26.11.2004
3.598 Beiträge (ø0,69/Tag)

Zutaten

150 g Zucker
Ei(er)
75 g Mehl
75 g Speisestärke
1 Msp. Backpulver
1 Prise(n) Salz
1 Pck. Puddingpulver (Vanille)
120 g Margarine, zimmerwarme
150 g Beeren (Waldbeeren, TK), gemischte
3 EL Wasser
500 ml Milch
2 EL Zucker
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Teig die Eier trennen. Die Eiweiße steif zu Schnee schlagen. Die Eigelbe mit dem Zucker und 3 EL Wasser schaumig rühren. In einer separaten Schüssel das Mehl, die Speisesstärke, Backpulver sowie Salz vermengen und nach und nach unter die Eigelbmasse geben. Nun den Eischnee vorsichtig unterheben. Den Teig in eine Silikonform füllen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze ca. 15 Minuten backen. Mit einem Schaschlikspieß eine Garprobe machen.

Für die Creme währenddessen mit 1/2 Liter Milch, 2 EL Zucker und dem Puddingpulver nach Packungsanweisung einen Vanillepudding herstellen. Unter ständigem Rühren auf Zimmertemperatur abkühlen lassen – dabei sollte sich keine Haut bilden.
Dann die zimmerwarme Margarine schaumig rühren und löffelweise unter den Pudding mischen.

Den abgekühlten Tortenboden in einen Tortenring geben. Die gemischten Waldbeeren nun unter die Puddingmasse geben. Anschließend auf den Tortenboden geben und gleichmäßig verstreichen. Bis zum Verzehr nun etwa 2 Stunden in den Kühlschrank stellen, damit die Creme fest wird.

Tipp: Je nach Geschmack kann man noch einen Tortenguss überziehen oder einen zweiten Tortenboden daraufsetzen.