Wurstbrötchen nach Art des Hauses

Wurstbrötchen nach Art des Hauses

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

- aus der flämischen Provinz LIMBURG -

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 23.12.2007



Zutaten

für
550 g Fertigmischung für Sonntagsstuten (Diamant Mix)
275 ml Wasser, lauwarmes
50 g Butter oder Margarine
6 g Salz, (ca. 2 gestrichene TL)
1 Würfel Hefe, frische
750 g Gehacktes, (Rind/Schwein - besser Rind/Kalb)
1 Ei(er)
Paniermehl
1 Ei(er), zum Einpinseln
1 EL Milch, zum Einpinseln
Salz und Pfeffer
Muskat
Paprikapulver, süß und scharf
evtl. Chili
evtl. Gewürzmischung (Köftegewürz)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Mehl in eine Rührschüssel geben. Hefe auflösen in dem lauwarmen Wasser. Langsam mit dem Mehl vermischen (Knethaken der Küchenmaschine). Dann Salz (evtl. auch 1/2 TL Zucker) und die sehr weiche Butter dazugeben, darunter kneten. Ca. 5 Min. kneten (Küchenmaschine) oder ca. 10 Min. (von Hand). Wenn notwendig, zwischendurch mit etwas normalem Mehl bestreuen, damit es nicht so klebt. Teigschüssel mit einem Tuch abdecken, im auf ca. 50° max. vorgeheizten Ofen 30 Min. gehen lassen bis sich der Teig verdoppelt hat (! aber nicht viel länger, sonst wird der Teig viel zu "fluffig")

Gehacktes "anmachen", d.h. mit dem Ei, Paniermehl und den Gewürzen vermischen. In 8 Portionen von je ca. 100 g aufteilen.

Dieses auch mit dem Teig machen und die 8 Teigstücke dann ausrollen zu Rechtecken, ca. dreimal so breit wie die Hackröllchen und 1,5 mal so lang.

Hackröllchen auf den Teig legen, zuerst seitlich zuklappen, dann die Längsseiten und die Ränder mit etwas Wasser bestreichen, damit es gut klebt. Die Wurstbrötchen oben einpinseln mit dem Ei/Milch-Gemisch.

In dem auf 180°C vorgeheizten Backofen ca. 30 Min. backen.

Die Wurstbrötchen können kalt oder warm gegessen werden. Können auch prima eingefroren werden. Gutes Gelingen!

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

chris299

Danke schön Friedhelm! Freut mich, daß Du die überhaupt gefunden und für gut befunden hast. Und jetzt wo die kalte Jahreszeit wieder kommt, werde ich mich auch wieder darauf "stürzen" :-) Lecker!!! :-) LG. Chris

27.10.2008 17:45
Antworten
der-rotter

Hallo Chris, deine Wurstbrötchen sind sehr Lecker, werde es mal öfter machen z. B. Geburtstag und Feiern im Garten. Gruß Friedhelm

25.10.2008 15:57
Antworten