Braten
Hauptspeise
Pilze
Schnell
Schwein
Studentenküche
einfach
fettarm
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Champignonrahmschnitzel

WW-tauglich

Durchschnittliche Bewertung: 4.09
bei 33 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 23.12.2007



Zutaten

für
2 Schweineschnitzel
Salz und Pfeffer
1 EL Öl
1 Dose Champignons oder dem entsprechend frische
375 ml Gemüsebrühe
125 ml Milch, 1.5%
50 g saure Sahne
1 EL Mehl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Min. Gesamtzeit ca. 20 Min.
Schnitzel salzen, pfeffern, in Öl anbraten und herausnehmen.
Champignons im verbliebenen Bratensaft anschwitzen. Mit Brühe aufgießen.
Milch, saure Sahne und das Mehl verrühren und zu den Champignons geben. Aufkochen lassen.
Hitze reduzieren, Schnitzel wieder dazugeben.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

BeaKalle2012

Schmeckt sehr gut essen wir öfters

05.12.2018 17:55
Antworten
Ich2312

verstehe nicht warum die saure Sahne?Eher schlagsahne oder? und dass Mehl?? Reicht ja Soßendbinder oder ?? Rezept ist einfach und schnell gemacht..habe es aber auch noch verfeinert mit Gewürzen,zwiebel, Fleischbrühe..war dann sehr lecker:)

28.11.2018 17:21
Antworten
morscheid

Hallo, für wie lange kommen die Schnitzel noch in die Sauce??? Liest sich sehr lecker, will es nachkochen. Danke für die Rückantwort Gruß Manni

15.12.2014 19:53
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, da du die Schnitzel am Anfang durchbrätst, müssen sie nur in die Sauce um warmgehalten zu werden. Viele Grüße bidiru

15.12.2014 21:09
Antworten
ewe1

Wir können dieses Rezept nur empfehlen , absolut lecker , einfach und schnell zu kochen und dazu noch kalorienarm. Perfekt !! Wir haben es heute mit Kartoffeln und Gurkensalat gegessen. In der Sauce habe ich noch glatte Petersilie gegeben und die frischen Champignons ( braune und weiße ) mit einem Bund Frühlingszwiebeln angebraten. Dies gibt es bei uns nun regelmäßig , nächstes mal mit Spätzle. Danke für dieses Rezept. LG Ewe

15.04.2014 21:39
Antworten
Kleopatra28

Ich habe dein Rezept heute ausprobiert. Das war mega lecker. Danke Kleopatra

30.07.2008 15:42
Antworten
nickeld24

Hallo, habe das Rezept heute gekocht, es war sehr gut. Ich habe noch Knobi, Zwiebeln und Lauchzwiebeln rein dazu Spätzle. Sehr lecker *g* Mein Freund fande es zu lauchhaltig, dass las ich das nächste mal weg. Wirds nämlich öfter geben. Danke Lg Nina

21.04.2008 20:25
Antworten
marsti

Hallo, habe das Rezept jetzt schon ein paar mal gekocht, ich muß sagen wirklich sehr lecker! Egal ob mit Schwein oder Hühnchen (habe beides probiert). Selbst meine Kinder und mein Mann waren begeistert. Dazu gab es bei uns Reis und Salat. Danke für dieses tolle Rezept Marsti

30.03.2008 13:16
Antworten
TBohrer

Hallo, wir haben das Rezept heute auch nach gekocht. Haben aber noch zwiebeln und Knoblauch mitangebraten und die doppelte Menge Sosse... Wir sind halt SossenJunkies... Es war sehr lecker und zeigt einem wieder wie schnell ne leckere Sosse gemacht ist ohne Fixprodukte. Haben Spätzle und Gurkensalat dazu gegessen. Bild folgt nach Freischaltung. LG TINA

29.03.2008 17:07
Antworten
Genussmolly

Hallo bidiru, da werde ich mich mal als erstes zu deinem Rezept äußern. Das Rezept war richtig lecker, habe allerdings statt Schweineschnitzel Putenschnitzel verwendet und statt saurer Sahne gab es Rama cremefine. Also selbst meinem Freund hat es sehr gut geschmeckt, obwohl seine geliebten Schnitzel nicht paniert waren. Herzlichen Dank für das gesunde und leckere Rezept. Liebe Grüße, Genussmolly

08.03.2008 17:13
Antworten