Asiatische Fischbällchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ergibt 12 Bällchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 23.12.2007



Zutaten

für
1 Dose Thunfisch im eigenem Saft
2 TL Wasabipaste
3 TL Mayonnaise
1 TL Ingwer, eingelegter (Sushi-Ingwer)
1 TL Sojasauce
2 EL Sesam

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Alle Zutaten, bis auf den Sesam, in einer Küchenmaschine zu einer homogenen Masse verarbeiten. Aus der Masse 12 kleine Kugeln formen und diese im Sesam wälzen. Auf eine Platte legen und mit Ingwer und Wasabi sevieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hillecita

Danke für das schöne Rezept. Ausser dass ich weissen Thunfisch in Öl verwendet habe und gleich die doppelte Menge zu einem japanischen Menü gemacht habe -keine Sushi-, ist es wunderbar gelungen. Es gab nur mmmh's und mein Mann möchte es am Liebsten gleich wieder haben! Mal sehen, ob ich mein Photo schicken kann. Klasse Rezpt, lässt sich prima vorbereiten. 5 Sterne mit Dank!

23.10.2019 18:27
Antworten
steffenhensslerfan

Ich kenne das Rezept mit zusätzlich 1-2 EL Paniermehl. Damit sollte die Masse auch nicht zu dünn werden.

09.10.2012 22:09
Antworten
tim_kocht

Hallo, ich habe den Ingwer als Pulver zugegeben und einen TL Wasabi durch normalen Tafel Meerrettich ersetzt.Wenn man den Thunfisch ordentlich ausdrückt, ist die Konsistenz prima. Sehr Lecker...

08.06.2011 18:16
Antworten
Apfelkiste

hallo, kann man hier auch frischen thunfisch verwenden? dann würden sie nämlich super zu meinem sushi-abend passen... vielen dank im voraus für die antwort und liebe grüße

06.08.2010 21:53
Antworten
Xenn

also erstmal danle für das rezept^^ ich hab es eben ausprobiert und war bisschen verwirrt weil ich erst nicht wusste ob ich den wasabi auch wirklich rein tuen sollte xD das man das ganze roh essen sollte verwirrte mich auch den ingwer hab ich nicht rein getan und denke das sollte auch so sein^^ ein bisschen vom thunfisch-öl habe ich drin behalten weil ich angst hatte das es zu trocken wird xD mayonaise habe ich mehr als vorgeschrieben reingetan da es noch ziemlich weich war ich hab dann nach ner zeit des knetens bemerkt das man die fküssigkeit rais drücken kann xD (apropos habe es mit der hand kneten müssen) fazit: es war schwer sie als bällchen zu formen aber es geling am ende hatte ich 8 bällchen komischerweise und wurde von der einen portion nicht so richtig satt um ehrlich zu sein trotz allem fand ich das es geschmeckt hat :D werde es öffter machen^^

14.01.2010 21:12
Antworten
aSchauA

Ich weiß gar nicht was ihr habt... Die Masse ist von der Konsistenz her perfekt! Ich hab es genau nach Rezept gemacht und sogar noch etwas Mayonnaise nachgegeben. Geschmacklich war es auch gut. Der Thunfisch ist halt an sich etwas trocken... da reissen 3 Tl Majo auch nix raus. Liegt vielleicht daran dass ich ihn sehr gut ausgedrückt hatte. Aber hätte ich das nicht gemacht dann wäre die Masse sehr wahrscheinlich wirklich zu flüssig gewesen. Aber alles in allem war es nicht schlecht. Werds bei meinem nächsten Sushi-Abend mal meinen Freunden kredenzen. Mal sehen was die sagen...

05.02.2008 19:46
Antworten
isaviv

nochmal ich vielleicht lag der fehler ja auch dran, dass ich es mit dem Zauberstab püriert hab. der macht einfach alles ziehmlich klein.

30.01.2008 20:52
Antworten
isaviv

gab nen ziehmlich leckeren Brotaufstrich. --hab Thunfisch extra abtropfen lassen. aber irgendwie immer noch zu dünn. probiers mal mit ungewürztem frischkäse, dann halt mehr wasabi, weil der ja schärfe schluckt. werde dann berichten

30.01.2008 20:44
Antworten
Annalein85

Also wenn die Masse zu dünn ist kann man sie mit etwas mehr Mayonnaise andicken und die Sache mit der Schärfe sollte man einfach ausprobieren. Wasabi ist nunmal sehr scharf und ich habe noch nie für alle Zutaten 10 Euro bezahlt. Lg Annalein85

07.01.2008 08:32
Antworten
tolstuschka

Mir ist gar nicht gefaellen. Die Masse ist fiel zu dün um zu Bälchen zu formieren.Das Geschmack ist fill zu scharf.Schade fast 10 e. weg geschmisen,Zum glück ich habe das nicht zum feirtag zubereitet.Bewertung: negativ.

06.01.2008 19:35
Antworten