Europa
Hauptspeise
Italien
Krustentier oder Muscheln
Meeresfrüchte
Sommer
Vorspeise
gekocht
warm
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Vongole marinate

Venusmuscheln mediterran

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 23.12.2007



Zutaten

für
1 kg Muschel(n) (Vongole)
1 Glas Weißwein, trocken
2 große Zwiebel(n), weiße
3 Zehe/n Knoblauch, blättrig geschnitten oder kleingehackt
1 Bund Petersilie, gehackt
1 Zitrone(n), unbehandelt, Zesten davon
½ Peperoni, rot oder gelb, evtl.
1 EL Butter
4 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Min. Gesamtzeit ca. 20 Min.
Vongole gut abspülen, evtl. abbürsten (je nach Zustand) und in Salzwasser (1 EL auf 1 l) einweichen, so dass sie den enthaltenen Sand abgeben. Das dauert etwa eine Stunde (muss man nicht so genau sehen).

Öl und Butter in einem ausreichend großen Topf schmelzen lassen und die in sehr dünne Scheiben geschnittene Zwiebel darin weich dünsten. Den kleingehackten Knoblauch kurz mitdünsten und die kleingehackte Peperoni dazugeben. Mit dem Wein ablöschen und leise etwa 10 Min. köcheln lassen, bis die Flüssigkeit stark reduziert ist. Die Hälfte der Petersilie und der Zitronenschale zugeben.

Dann die auf starke Hitze stellen und die mit klarem Wasser abgespülten und gut abgetropften Vongole in den Topf geben, Deckel drauf und knapp 5 Min. durchkochen, dabei ab und zu rütteln. Wenn die Muscheln sich geöffnet haben, mit einem Schaumlöffel die Muscheln herausschöpfen (Zwiebeln können ruhig dabei sein) und in einer Schüssel einige Minuten warm stellen. Den verbleibenden Sud auf ungefähr die Hälfte reduzieren.

Muscheln in zwei Teller verteilen, mit dem Sud übergießen und mit der zweiten Hälfte der Petersilie und der Zitronenschale bestreuen.

Dazu passt Baguette, Ciabatta oder Fladenbrot (kann man toll tunken!)

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Utee

Ja, mit Pasta schmeckt das auch vorzüglich! els\'chen hat ja Spaghetti vorgeschlagen. Ich habe heute selbstgemachte Hartweizen-Tagliatelle dazu gemacht und die Sauce noch mit einigen EL Sahne abgerundet. Ein Genuss!

14.01.2011 18:27
Antworten
elschen

Einfach aber köstlich. Ich habe dazu Spaghetti gemacht. Der einzige Grund, warum es das nicht öfter gibt, ist der inzwischen doch sehr hohe Preis der Muscheln.

15.09.2010 19:58
Antworten