Fleisch
gekocht
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Lactose
Nudeln
Pasta
Saucen
Schwein
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gyros - Nudel - Auflauf

Durchschnittliche Bewertung: 4.1
bei 40 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 23.12.2007 690 kcal



Zutaten

für
200 g Nudeln (kurze Makkaroni)
1 Bund Lauchzwiebel(n)
1 Zucchini
1 EL Öl
600 g Schweinefleisch, geschnetzeltes (Gyros)
1 EL Mehl
150 ml Sahne
1 TL Gemüsebrühe
100 g Käse (Gouda), geriebener
250 g Kirschtomate(n)
Paprikapulver
250 ml Wasser

Nährwerte pro Portion

kcal
690
Eiweiß
41,36 g
Fett
38,55 g
Kohlenhydr.
44,16 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Nudeln nach Packungsanweisung bissfest kochen.

Die Lauchzwiebeln putzen und in Ringe schneiden. Die Zucchini waschen und in Scheiben schneiden. Die Kirschtomaten waschen und halbieren

Das Gyros in einer Pfanne anbraten. Zucchinischeiben zugeben und ca. 1 - 2 Minuten mitbraten. Tomaten und Lauchzwiebeln hinzufügen und ebenso kurz mitbraten. Paprikapulver und Mehl darüber stäuben. Kurz anschwitzen, dann Sahne und 250 ml Wasser hinzufügen und einrühren. Aufkochen lassen, dann die Gemüsebrühe einrühren und alles ca. 2 - 3 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Nudeln und Gyros abwechselnd in eine Auflaufform schichten und den Käse am Schluss darüber streuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 15 bis 20 Minuten überbacken. Sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Muckel16

Unser lieblingsessen.. Nur machen wir es nicht als Auflauf wir mischen die Nudeln mit der souce und essen es so.. Ich lass die Zucchini weg und tuh Möhren rein

14.08.2019 20:16
Antworten
_Reini_

Klasse Rezept und eine tolle Kombination. Danke für die Idee!

17.05.2019 18:46
Antworten
nocheinkochfan

hab das Rezept heute Abend nachgekocht, war wirklich sehr lecker. hab noch Mais und eine Paprika reingeschnibbelt und ein Teil des Wassers durch etwas Weisswein ersetzt. Auch ein wenig Ajvar habe ich mit reingemischt. Das wird es ganz bestimmt nochmal geben.

23.03.2019 21:01
Antworten
Nesrin_grauer

Einfach nur mega lecker, wird es auf jedenfall öfter geben 😋

19.11.2018 15:14
Antworten
Mooreule

Hallo, wir lieben Gyros-Auflauf........ damit ich keinen Rest über habe nahm ich 200 ml Sahne und 200 ml Wasser. Außerdem hab ich noch eine Paprika reingeschnibbelt. Superlecker.............😋 Gibt’s bei uns regelmäßig. Danke das du dieses schöne Rezept eingestellt hast. Liebe Grüße Mooreule

17.07.2018 12:55
Antworten
pb07

Hallo !! Habe das Rezept gestern ausprobiert. Meine Familie und ich, sind einstimmig der Meinung !!! SUUUPER lecker !!! LG pb07

17.12.2008 06:52
Antworten
polly84

Hallo! Danke, dass euch das Rezept schmeckt. Habe die Daten mit den 4 Personen aus dem Ursprungsrezept. Bei uns (2 Personen) reicht das eigentlich immer für 2 Tage. Benutze aber meistens mehr Nudeln und dafür weniger Gyros. Flüssigkeit (Sahne und Brühe) werden nach Gefühl benutzt. Liebe Grüße polly84

10.12.2008 11:01
Antworten
Dezemberkind

Hallo zusammen! Habe den Rat von dirkfenske berücksichtigt und 300 g Nudeln genommen, aber nicht die doppelte Menge Sahne (Hüftgold, ihr wisst schon). Ein wirklich leckeres Rezept! lg Dezemberkind

01.12.2008 20:18
Antworten
Gelöschter Nutzer

Das Gericht hat uns geschmeckt,werde es bestimmt noch einmal kochen, dann aber etwas abgewandelt. Es war uns ein wenig zu trocken,da sind halt die Geschmäcker verschieden. Liebe Grüße Dammsugare

27.02.2008 08:05
Antworten
dirkfenske

Hallo, sehr lecker. 4 Personen werden davon aber nicht satt :-)) Nudeln sollte man ruhig 400g nehmen, dann aber die doppelte Menge Sahne verwenden. Lauchzwiebeln habe ich durch Poree ersetzt und statt der zur Zeit sehr teueren Kirschtomaten, habe ich Tomatenfleischwürfel aus der Dose benutzt. Rezept kann ich nur empfehlen. Gruß Dirk

02.02.2008 11:48
Antworten