Kartoffelbrot


Rezept speichern  Speichern

überarbeitetes Rezept, ergibt zwei Brote mit je 750 g

Durchschnittliche Bewertung: 3.71
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 22.12.2007



Zutaten

für
300 g Pellkartoffel(n), geschält, abgekühlt
250 g Mehl (Roggenvollkornmehl)
250 g Wasser
150 g Sauerteig (Roggenvollkornsauerteig)
450 g Mehl, glatt
2 EL Salz
½ TL Koriander, gemahlen
1 TL Kümmel
1 Pck. Hefe (Trockenhefe) oder 1 Würfel Hefe

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 14 Stunden Gesamtzeit ca. 14 Stunden 30 Minuten
Lauwarme, zerdrückte Kartoffeln mit Vollkornmehl, Sauerteig und Wasser (nur bei kalten Kartoffeln heißes Wasser verwenden) gut vermischen (Tipp: am einfachsten alle 4 Zutaten in die Küchenmaschine geben und zerkleinern lassen) und über Nacht in einer größeren Schüssel stehen lassen.

Die restlichen Zutaten zugeben, und zu einem Teig verkneten (ev. noch ein klein wenig Wasser zugeben) und 1 Stunde abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, noch einmal kurz durchkneten, zwei Brotlaibe formen, mit Wasser bestreichen, mit einem Messer schräg einschneiden und nochmals eine halbe Stunde gehen lassen.

Ca. 60 min. bei 220 Grad backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

daniela__71

Sehr gutes brot LG daniela

13.08.2016 10:03
Antworten
ginni1866

vielen lieben dank für deine schnelle antwort! mein sauerteig ist noch recht jung, also werde ich es vorsichtshalber noch mit 1 päckchen trockenhefe versuchen. lg ginni

22.10.2010 10:10
Antworten
ginni1866

hi, ich würde dieses brot gerne nachbacken, habe aber eine frage zur hefe. im rezept steht : 1 Pck. Hefe (Trockenhefe) oder 1 Würfel Hefe, nur 1 päckchen trockenhefe entspricht ja nicht einem würfel hefe?! also wieviel hefe soll denn nun genommen werden? da noch sauerteig dazu kommt nehme ich mal an, dass 1 päckchen trockenhefe oder 1/2 würfel hefe gemeint ist. sehe ich das richtig? über eine antwort würde ich mich sehr freuen. lg

21.10.2010 14:05
Antworten
ginchen03

Du hast Recht, hier ist ein Fehler. Es sollte natürlich heißen 1 Pkg. Trockenhefe oder 1/2 Würfel Hefe. Wenn du allerdings schon einen sehr starken Sauerteig hast, reicht auch weniger Hefe. Viel Spaß beim Nachbacken! ginchen03

21.10.2010 22:44
Antworten
Sissyy

Hallo! Gestern habe ich dieses Kartoffelbrot probiert, da ich noch gepresste Kartoffeln vom Vortag über hatte und es ist wirklich sehr gut geworden! Habe es genau nach Rezept gemacht und es ist saftig und außen knusprig geworden! Obwohl ich sehr triebigen Sauerteig verwende, ist es lange nicht aufgegangen, daher ist mir dann der Rand aufgerissen, das tut dem guten Geschmack aber keinen Abbruch! Zwei Fotos habe ich schon hochgeladen! Lg. Sissy

28.09.2010 11:17
Antworten
sandra97

Das Brot ist lecker, aber ich habe auch kein Vollkorn-Mehl genommen. Außen war meines schön kross. @ elitsa 1973: Die gekochten Kartoffeln und das Wasser mit einem Zauberstab zerkleinern und dann den Sauerteig und das Mehl dazugeben. So hast du keine Klumpen und mit richtigen Kartoffeln ist es doch ein besseres Brot.

17.01.2010 16:51
Antworten
elitsa1973

Hallo! Das Brot hat uns sehr gut geschmeckt! Schön saftig von innen und knusprig von außen. Ich habe allerdings Sauerteig aus Roggen-Mehl 1150, also kein Vollkornmehl und auch keine Hefe genommen. Es hat trotzdem alles gut geklappt. Ich würde es beim nächsten Mal vielleicht mit Kartoffelpulver versuchen wegen der kleinen Stückchen von den Kartoffeln-ich mag den Teig eben glatter:-) LG

22.10.2009 13:09
Antworten
Gigi7

Ich drücke meine Kartoffeln durch ein Sieb... Probier's mal aus, geht schnell...

20.03.2015 21:44
Antworten
ginchen03

Hallo ich hatte das Rezept eingestellt als mein Sauerteig ziemlich am Anfang stand, man kann die Hefe bei einem stärkeren Sauerteig natürlich weglassen. Es freut mich sehr das es dir geschmeckt hat, und freue mich schon auf das Foto :) lg ginchen03

07.11.2008 06:54
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Ginchen, habe Dein Brot nachgebacken, es schmeckt uns sehr gut. Allerdings habe ich keine Hefe genommen und nur ein großes Brot in der Kastenform gebacken, wobei 60 min bei 200°C / Kalteinschub ausgereicht haben. Ein Foto habe ich auch gemacht, mal schauen, ob es akzeptiert wird.... Liebe Grüße kgaul

05.11.2008 16:38
Antworten