Bewertung
(8) Ø3,40
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
8 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.12.2007
gespeichert: 577 (0)*
gedruckt: 3.112 (12)*
verschickt: 43 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 27.04.2005
220 Beiträge (ø0,04/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Lachs, roh
Möhre(n)
Gurke(n)
Avocado(s)
 etwas Philadelphia
Noriblätter
  Reis (Sushi-Reis)
Eiweiß
 etwas Paniermehl
  Fett für die Pfanne

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Sushi Reis wie gewohnt kochen (evtl. Rezept aus der Datenbank nehmen). Die Möhren schälen und längs in Viertel schneiden. Die Gurke in 1 - 1 1/2 cm breite Streifen schneiden. Möhren- und Gurkenstreifen in der Pfanne mit etwas Wasser, dem Zucker und Salz kurz dünsten, abkühlen lassen. Den Lachs auch längs in Streifen schneiden genauso wie die Avocado.

Nun das Nori Blatt mit Sushi Reis belegen. Die Zutaten für die Füllung im ersten Drittel platzieren und etwas von dem Frischkäse längs (am besten entlang vom Lachs) verteilen. Nun die noch nicht geschnittene Sushi Rolle mit etwas verquirltem Eiweiß bestreichen und durch das Paniermehl rollen. Sofort in der heißen Pfanne mit etwas (!) Fett braun braten (nicht zu lange, damit der Fisch nicht gar wird, das geht wirklich sehr schnell)

Auf einem Küchenpapier abtupfen und in Scheiben schneiden. Mit Sojasoße, eingelegtem Ingwer und Thai Chili Soße schmeckts besonders gut! Das Rezept kann auch noch mit Surimi und eingelegtem Senfkohl ergänzt werden.