Dips
Festlich
Fisch
Frühstück
kalt
Low Carb
marinieren
Party
Saucen
Silvester
Snack
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Selber gebeizter Lachs mit Senf - Honig - Sauce

ein Hingucker für jede Party

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 21.12.2007 709 kcal



Zutaten

für
6 Wacholderbeere(n)
½ TL Senfkörner
1 Lorbeerblatt
1 Bund Dill
500 g Lachs, frischer (mit Haut)
30 g Salz
30 g Zucker
1 Eigelb
1 EL Senf, (vorzugsweise Dijon-Senf)
125 ml Olivenöl, sehr gutes
2 EL Honig
10 Körner Pfeffer, schwarze

Nährwerte pro Portion

kcal
709
Eiweiß
34,04 g
Fett
51,48 g
Kohlenhydr.
28,55 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Gesamtzeit ca. 1 Tag 30 Minuten
Wacholderbeeren, Senfkörner und Lorbeerblatt im Mörser fein reiben. Mit Salz und Zucker vermischen. Dill abbrausen, fein hacken.

Den Lachs mit dem Gewürzpulver überall gut einreiben. In eine Schüssel geben und mit Klarsichtfolie andecken. Im Kühlschrank 24 Stunden beizen lassen.

Lachs abwaschen, mit der Hautseite nach unten auf ein Brett legen. Mit einem Messerrücken die Beize in Faserrichtung vorsichtig abschaben. Lachs mit Dill (1 EL für die Sauce übrig lassen) gleichmäßig bedecken und fest drücken.

Vom Lachs den Tran an den Seiten wegschneiden. Mit einem sehr scharfen Messer oder einem speziellen Lachsmesser dünne Scheiben ohne Haut von dem Lachs abschneiden.

Für die Sauce Eigelb mit Senf mit Hilfe eines Schneebesens zu einer homogenen Masse verrühren. Unter ständigem Schlagen langsam das Öl einfließen lassen bis eine Mayonnaise entsteht. Mit Honig abschmecken, übrigen Dill unterrühren. Sauce zum Lachs servieren.

Ein himmlisches Rezept....

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kauki1

Wir essen jedes Jahr zu Weihnachten diesen köstlichen Lachs. Auch in diesem Jahr waren wieder alle begeistert!

27.12.2016 09:52
Antworten
CF95

Das Rezept war wirklich ein voller Erfolg auf einer Geburtstagsfeier und alle fanden es wirklich lecker! Würde ich jederzeit wiedermachen :) Bei der Soße schmeckt jeder für sich selbst ab was mehr oder weniger dran kann, aber auch die war sehr gut und einfach zu machen :) Das einzige was ich anzumerken hätte wär das die Pfefferkörner noch mit in der Zubereitung erscheinen müssen, aber wenn man sich vorher alles gründlich durchliest erkennt man es auch so :)

03.08.2013 15:34
Antworten