Duftnudeln à la Müpfli - superschnell und superlecker


Rezept speichern  Speichern

Penne mit frisch duftenden Kräutern und Schafskäse

Durchschnittliche Bewertung: 3.56
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 21.12.2007



Zutaten

für
250 g Nudeln
250 g Schafskäse
1 Handvoll Kräuter (Salbei, Thymian, Oregano, Thymian, Rosmarin, Minze)
2 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Nudeln al dente kochen. Die Kräuter in der Küchenmaschine grob zerkleinern. Die Kräuter in die Pfanne geben, bei Bedarf noch etwas Olivenöl zugeben und kurz anbraten.

Die Pfanne kurz vom Herd nehmen und die Kräuter etwas ziehen lassen damit die ätherischen Düfte so richtig "herauskommen". Der Salbei und die Pfefferminze geben dem Ganzen erst den richtigen Pfiff.

Dann die Nudeln zugeben und den Schafskäse darunter mischen, nochmal kurz anbraten und fertig. Bei Bedarf mit Salz und Pfeffer würzen - bitte nicht vergessen, dass der Schafskäse alleine schon sehr salzig ist.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

hobbyköchin2013

Schnell gemacht und die Kombination der Kräuter fand ich gut. Hatte alles da und Minze und Salbei sogar frisch. Das Gericht an sich war mir allerdings zu sauer, da es ja eigentlich nur Nudeln mit Schafskäse sind. Außerdem hätte für meinen Geschmack noch irgendein Gemüse oder andere Beilage rein gehört.

03.07.2019 07:09
Antworten
Harzdame

Hallo! Heute Mittag mußte es schnell gehen, da kam mir dieses Nudelgericht gerade recht. Ich habe mich ans Rezept gehalten und am Ende festgestellt, dass ich den Oregano vergessen hatte, alle anderen Kräuter habe ich nämlich im Garten. War trotzdem sehr lecker, deshalb 5***** Sterne von mir! Liebe Grüße! Harzdame

30.10.2017 13:16
Antworten
llevel

Als Alternative zu Schafskaese (mangels Masse) kann man auch prima mit Parmesan satt werden. *zeit und LG cds

02.07.2011 20:17
Antworten
Birgit1980

Hallo! ich vergebe für´s Rezept drei ganz gute Sterne! Das Gericht ist schnell zu zubereiten und macht auch richtig satt! Ich musste aber noch gut einen halben Becher Sahne zugeben, da die Nudeln sonst einfach zu trocken gewesen wären. Und noch einen Tipp, die Kräuter sollen nicht zu klein gehackt sein, da sonst das Aroma verlohren geht! lg birgit

23.03.2009 19:46
Antworten