Basisrezepte
einfach
Europa
Frucht
Getränk
Haltbarmachen
Italien
Likör
Schnell
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Lemoncello

(sizilianisch)

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 20.12.2007



Zutaten

für
7 Zitrone(n)
1 Liter Alkohol, reiner
2 Liter Wasser
600 g Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Von den Zitronen mit einem Sparschäler die Schale ganz dünn abschälen, wenn möglich nur das Gelbe. Die Schalen mit dem Alkohol zusammen in einem verschlossenem Gefäß 4 Wochen stehen lassen.

Wasser mit dem Zucker kochen und abkühlen lassen. Den Alkohol durch ein Sieb gießen, damit die Schalen zurückbleiben und mit der Wasser-Zucker-Lösung mischen. Kann nun serviert werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

di-wem

So mache ich meinen Lemoncello auch. Ich gebe noch die Schale von 1-2 Orangen dazu, das gibt eine intensivere gelbe Farbe und rundet den Geschmack besser ab. Wenn ich das Zuckerwasser dazugebe, lasse ich die Mischung noch 1 Tag stehen, gieße dann die ganze Flüssigkeit durch ein Sieb und fülle alles in Flaschen ab. Eine kleine 1/2 Liter Flasche hab ich immer im Gefrierschrank, da schmeckt der Likör noch viiiiiel besser.

27.09.2017 15:35
Antworten
t_segler

Ich mache meinen Lemoncello ganz ähnlich. Ich gebe noch den Saft von 2 Zitronen dazu. Dann schmeckt der Likör frischer. Aber das ist Geschmackssache. Im Originalrezept, das ich von einer Sizilianerin bekommen habe, ist das nicht drin. Man sollte noch erwähnen, dass man weiches Wasser nehmen sollte, sonst schmeckt der Lemoncello dumpf. Wer eher hartes Leitungswasser hat, der sollte lieber destilliertes Wasser von der Tankstelle kaufen oder einen Britta-Filter verwenden. Alternativ kann man auch abgekochtes Regenwasser nehmen. Liebe Grüße, Thomas.

20.08.2010 12:07
Antworten