Bewertung
(3) Ø3,80
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.11.2002
gespeichert: 61 (0)*
gedruckt: 585 (3)*
verschickt: 20 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 20.06.2002
943 Beiträge (ø0,17/Tag)

Zutaten

800 g Kartoffel(n)
Paprikaschote(n) rot, , grüne u. gelbe
400 g Aprikose(n), (Dose)
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
Zwiebel(n), rote
2 EL Öl (Olivenöl)
2 EL Curry, mildes
2 EL Mehl
400 ml Gemüsebrühe
200 ml Milch
  Pfeffer, weißer
  Salz
1 Bund Petersilie
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln schälen, grob würfeln und 15 Min. in Salzwasser kochen. Dann abgießen und abtropfen lassen. Die Paprikaschoten waschen, putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Aprikosen abtropfen lassen und achteln. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in etwa 3 cm lange Stücke schneiden. Die rote Zwiebel schälen und fein würfeln. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebel darin glasig dünsten. Curry und Mehl zugeben und alles unter Rühren etwa 2 Min. anschwitzen. Die Gemüsebrühe unter Rühren hinzufügen und aufkochen lassen. Bei schwacher Hitze etwa 5 Min. köcheln lassen. Die Milch zugeben und die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Paprika und Frühlingszwiebeln in 1 EL Öl anbraten, bei mittlerer Hitze etwa 4 Min. weiterbraten. Die Kartoffeln zufügen und 1 Min. mitbraten. Aprikosen und Currysauce zum Kartoffelgemüse geben und heiß werden lassen. Die Petersilie waschen, trocken tupfen und hacken. Vor dem Servieren über das Kartoffelcurry streuen. Exotischer wird es so: gewürfeltes Fruchtfleisch einer Mango zusammen mit Paprika und Frühlingszwiebeln anbraten