Eintopf
Hauptspeise
Party
Resteverwertung
Schnell
Suppe
Vorspeise
einfach
gebunden
gekocht
warm

Soljanka

Abgegebene Bewertungen: (45)
45 min. normal 19.12.2007
Drucken/PDF Speichern


Zutaten

600 g Wurst(Fleischwurst, Jagdwurst, Bockwurst o.ä.)
5 Paprikaschote(n), rote
5 Tomate(n), reife (alternativ 2 kleine Dosen geschälte)
2 Liter Gemüsebrühe
150 g Tomatenmark, gewürztes
250 ml Tomatenketchup
2 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
2 Gewürzgurke(n)
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
Zucker
Gurkenflüssigkeit
Petersilie
Crème fraîche
Saucenbinder


Zubereitung

Tomaten und Wurst in kleine Stücke schneiden, Paprika in kleine Streifen schneiden, Zwiebeln, Knoblauch und Gewürzgurke klein würfeln.
Wurst scharf anbraten und zur Seite stellen.
Danach Zwiebeln und Knoblauch glasig anbraten. Paprika mit 2 Liter Gemüsebrühe zum Kochen bringen. Die Tomaten und Zwiebeln/Knoblauch dazugeben und 5 Minuten köcheln lassen. Wurst, Ketchup und Tomatenmark hinzufügen und nach nach Geschmack weiter mit Salz, Pfeffer, Paprikagewürz und Zucker würzen. Erneut kurz aufkochen lassen und abschmecken. Zum Schluss die Gewürzgurke dazugeben. Wenn möglich, noch ca. 5 EL von der Gurkenbrühe in den Topf geben. Nochmals abschmecken.
Die Suppe nun nach Belieben binden.

Mit Petersilie und Creme fraiche servieren.

Verfasser



Kommentare

judithforever

Hab die Suppe schon mal als Partysuppe gemacht. Superlecker nicht zuviel Aufwand. Immer wieder. Danke für das Rezept!!!!!:)))

22.07.2010 23:20
mbee

Mein erstes Rezept welches ich hier nach gekocht habe und *wow* sehr sehr lecker. Nicht viel Aufwand.

08.12.2010 18:27
Hadra

Habe dies Rezept schon öfters gekocht.Wie immer Super lecker.
Lg Hadra

08.01.2012 17:22
kochschlumpfine

Durch die Wurst ist dieses Gericht doch ziemlich kalorienreich.
Durch was kann ich die Wurst ersetzen?
Bin im Moment auf Diät.

LG Kochschlumpfine

10.06.2012 00:21
reke

Ich würde die Wurst einfach weglassen. Dann hat man nur eine tomatige Gemüsesuppe.
Kann mir vorstellen dass das auch super schmeckt.
Gruss reke

10.06.2012 09:47
meiersusi

Hallo annett-dm,

danke für dein Rezept.
Es ist ein schönes und solides Grundrezept, das jeder nach Geschmack abwandeln kann. Da die Soljanka sowieso je nach Region und Familienrezept anders zubereitet wird, finde ich das auch nicht schlimm. :-) Aber Ramona´s Kommentar kann ich mich nur anschließen, bei aller Freiheit: Soßenbinder kommt keiner rein! ;-)
Mit scharfem Paprika (Rosen-) gewürzt und ordentlich Tomatenmark verwende ich auch niemals Ketschup.
Ich nehme für die Soljanka immer was ist: Wiener Würstchen, Aufschnitt jeder Art, Fleischreste (auch vom Grillen)... Super auch der Tipp von Norbert mit Tofu-Gulasch: geht auch gut und ist ein bißchen gesünder und kalorienärmer als Wurst.
Die Suppe sollte unbedingt einen Tag stehen, dann ist sie absolut lecker!
Auf Party´s kommt eine gute Soli immer super an, da kann man nichts falsch machen. :-)

LG,
meiersusi

11.06.2012 15:46
meggy51

hallo, habe dein Rezept ausprobiert, suuuuperlecker, auch mein Göga war voll begeistert. Wird wohl unsere Lieblingssuppe. Habe Paprikacreme aus Ungarn reingetan war etwas feurig, aber mit einem Kleks Schmand war es dann doch gut zu essen. Nächstesmal weniger Paprikacreme.
Danke für das tolle Rezept
LG
aljoscha

19.06.2012 13:22
mellli6

Es war das erste Mal, das ich eine Soljanka gekocht habe. Die Suppe hat mir gut geschmeckt, wird aber nicht zu meinen Lieblingsrezepten gehören. Mir war hier viel zu viel Paprika in der Suppe und ich sie war mir auch etwas dünn. Außerdem habe ich die Menge unterschätzt. Ich habe mich an die Mengenangaben gehalten und einen riesigen Topf mit Soljanka bekommen. Das reicht für mehrere Tage und etwas eingefroren habe ich auch noch.
Für eine Party kann man das Rezept sicherlich gut verwenden, lässt sich am Vortag vorbereiten und trifft sicherlich den Geschmack vieler Gäste.
LG mellli6

11.01.2015 17:09
schnucki25

sehr lecker,frisches Weißbrot dazu fertig.Danke für das schöne Rezept,Bild ist unterwegs.
LG

08.09.2015 07:29
Michimaus95

Ich muss sagen Zubereitung war einfach und ist auch total lecker weil mein Motto ist bei einer Sojanka muss mann schwitzen.

13.06.2016 17:28