Maultaschen-Pfännchen


Rezept speichern  Speichern

Gebratene Maultaschen mit Gemüse und Pilzen

Durchschnittliche Bewertung: 4.5
 (439 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 18.12.2007 250 kcal



Zutaten

für
6 Maultasche(n)
Salz und Pfeffer, weißer
250 g Champignons
2 Paprikaschote(n)
1 Stange/n Lauch
2 EL Öl
1 TL Gemüsebrühe, instant
½ Bund Schnittlauch
100 g Crème fraîche oder Schmand
Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Maultaschen in kochendes Salzwasser geben und darin ca. 2 Minuten bei geringer Hitze gar ziehen lassen. Abgießen und gut abtropfen lassen. Pilze putzen oder waschen und dann halbieren. Paprikaschoten putzen und in Stücke schneiden. Lauch waschen und in Streifen schneiden.

Die Maultaschen halbieren und im heißen Öl rundherum goldbraun braten. Dann die Maultaschen wieder aus der Pfanne nehmen und das Gemüse und die Pilze im Bratfett anbraten. Die Maultaschen wieder zugeben und 100 ml Wasser zugießen. Kurz aufkochen lassen und die Gemüsebrühe einrühren. Ca. 5 Minuten köcheln lassen, mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Schnittlauch waschen, fein schneiden und, bis auf etwas zum Bestreuen, unter die Crème fraîche oder den Schmand rühren. Als Kleckse auf das Pfännchen geben. Restlichen Schnittlauch darüber streuen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Honeybeee

Wirklich sehr lecker! Hab die Maultaschen, wie viele andere auch, nicht vorgekocht. Hab die doppelte Menge genommen, einen Becher Sahne rein, den dann mit Wasser aufgefüllt und mit dazu. Am Schluss dann ein bisschen Creme Fraiche oben drauf. Dazu kamen noch ein paar Pfifferlinge und eine halbe Zwiebel. Wirklich ein tolles Rezept, vielen Dank fürs Einstellen! Grüße, Honeybeee

11.08.2021 09:56
Antworten
Kindtchen

Gab's heute bei uns zum Mittag. Lecker und schnell auf dem Tisch. Hab noch einen Rest Zucchini der weg musste eingearbeitet und die Maultaschen-Streifen ohne vorheriges Kochen einfach vor dem Gemüse bisschen angebraten. Gibts bestimmt noch öfter.

29.03.2021 13:10
Antworten
Koch-Sonne1091970

Super leckeres 😋 Rezept . Vielen Dank dafür. Von mir 5 Sterne 🌟 🌟 🌟 🌟 🌟

17.03.2021 14:03
Antworten
sabikel

Ich hab das Rezept vor längerem zufällig gefunden und schon ein paar mal gekocht. Allerdings nur das erste Mal nach dem original. Danach mit 2 Abwandlungen - ich mag weder diese fertigen Maultaschen, noch Instant Brühe. Also gab's selbstgemachte Maultaschen und ich hab anstelle Brühe etwas Tomatenmark mit frischen Kräutern & Muskat in etwas heiße Milch gegeben und untergerührt. Diese Variante schmeckt sehr viel frischer.

11.11.2020 16:11
Antworten
dozzel

Sehr lecker. Der Schwabe freut sich immer über Maultaschengerichte. 😉 Ich habe es noch durch Knoblauch ergänzt und das Gemüse mit etwas Rotwein aus der Region abgelöscht.

24.10.2020 19:26
Antworten
Jona78

Hallo Biggi, habe Dein Rezept heute zum Abendessen gekocht. Hatten leider keine Champignons im Haus, habe anstatt 4 Tomaten geachtelt und hinzugefügt, was dem ganze ne schöne frische Note verliehen hat. Dein Rezept hat uns absolut überzeugt, gehört ab heute zu unseren Top of the Best!!! Es ist kaum zu glauben, mit so wenig Aufwand, sooo ein geniales und schmackhaftes Gericht zu zaubern!!! Mein Freund hat dreiviertel der Pfanne wie nichts weggeputzt, für mich blieb dennoch genug übrig! Mit acht Maultaschen, reicht das Gericht locker für vier Personen als Hauptspeise! Es sei denn, man hat einen nimmersatten Vielfraß mit am Tisch :-)! Vielen Dank dafür, liebe Grüße Jona Foto folgt.

12.03.2008 21:48
Antworten
Kathy66

Super lecker, einfach perfekt. Meine Familie war begeistert. Ich hab die Maultaschen selber gemacht, nach Anleitung von judith. Und dann das Rezept dazu - genial. Bei mir hat es auch für 3 Personen locker gereicht. Vielen Dank für das tolle Rezept. Das gibts bei uns jetzt öfter.

18.02.2008 08:32
Antworten
NilsGrü

Sehr leckeres und schnell gemachtes Rezept, die Angegebenen Mengen reichen auch für 3~4 Personen wenn es vor- und Nachspeise dazu gibt.

06.02.2008 00:05
Antworten
Biggi3

hey dein bild sieht super aus .....:-)

17.03.2008 14:11
Antworten
NilsGrü

Danke Biggi =)

15.05.2008 13:26
Antworten