Jakobsmuscheln mit Mie - Nudeln


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

So Xao Mi

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 18.12.2007 350 kcal



Zutaten

für
250 g Jakobsmuschel(n), kleine, ausgelöste
2 kleine Zwiebel(n)
1 Peperoni, rot
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
1 Bund Koriandergrün
200 g Nudeln (Mie-Nudeln)
3 EL Öl
½ TL Fünf-Gewürz-Pulver
2 EL Sesam
1 TL Öl (Sesamöl)
1 EL Sojasauce
Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Jakobsmuscheln waschen und trocken tupfen. Die Zwiebeln schälen und fein schneiden. Die rote Peperoni in Ringe schneiden. Frühlingszwiebeln und Koriandergrün abwaschen - die Frühlingszwiebeln in 3 cm lange Stücke schneiden und das Koriandergrün zupfen.

Die Mie-Nudeln in Salzwasser nach Packungsanweisung garen (geht eigentlich sehr schnell).

In einem Wok 3 EL Öl erhitzen und die Jakobsmuscheln - wenn nicht genug Platz im Wok ist - in 2 Portionen ca. 1-2 Minuten braten. Herausnehmen und beiseite stellen.
Die Zwiebeln, Peperoni, Frühlingszwiebel, Fünf-Gewürz-Pulver und den Sesam in den Wok geben. Salzen und unter ständigem Rühren ca. 1 Minute braten. Das Sesamöl, das Koriandergrün, die Nudeln und die Jakobsmuscheln dazugeben und zusammen heiß werden lassen. Danach mit Salz und Sojasauce abschmecken und servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Aanda

Meinem Mann hat es nicht gut geschmeckt. Es war echt nicht nach seinem Geschmack. Das 5 Gewürzpulver hat ja auch diese Fenchel bzw Anisnote und das gefiel ihm gar nicht. Mir hat es aber echt toll geschmeckt. Eine schöne Kombination. Man muss aber wohl wirklich an diese Art von Speisen gewöhnt sein, schätze ich. Herzlichen Dank jedenfalls. Ich mache es sicher wieder einmal (für mich *g*)

01.03.2011 22:56
Antworten
greis-hans

Sehr lecker ich habe noch Paprika und Kaiserschoten dazugegeben ,aber auf den Koriander können wir verzichten schmeckt sehr eigenartig !!! , das nächstemal werde ich glatte Petersilie verwenden . Von mir gibt es 4 Sterne .

05.02.2011 22:10
Antworten