Bewertung
(2) Ø3,25
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 17.12.2007
gespeichert: 29 (0)*
gedruckt: 362 (3)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 26.07.2007
210 Beiträge (ø0,05/Tag)

Zutaten

Hähnchenkeule(n)
Aubergine(n)
Zucchini
Kartoffel(n)
Paprikaschote(n)
1 m.-große Zwiebel(n)
Tomate(n)
  Olivenöl
Knoblauchzehe(n)
Zitrone(n), der Saft davon
  Salz und Pfeffer
  Paprikapulver
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Hähnchenkeulen zunächst mit Wasser aufsetzen und zum Kochen bringen. Ca. 20 Minuten köcheln lassen, dabei ab und zu anstechen.

Das Gemüse putzen und in Scheiben schneiden - Kartoffeln ca. 4 mm dick und Zwiebeln, Tomate, Zucchini ca. 1 cm dick - und auf ein mit Olivenöl bestrichenes Backblech legen. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Anschließend das Geflügelfleisch darauf legen und die Hautseite ebenfalls mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Mit Olivenöl beträufeln.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C Heißluft so lange backen, bis alles goldbraun ist.

Knoblauchzehen abziehen und fein würfeln. Mit Salz zerreiben und den Zitronensaft dazugeben, alles gut miteinander verrühren. Nun ca. 3-4 EL Olivenöl hinzufügen und zu einer würzigen Marinade verarbeiten.

Das Gericht auf Tellern anrichten und die Marinade in einer separaten Schüssel servieren. Die Marinade kann dann jeder nach Geschmack selbst über das Essen träufeln.

Dazu passt am allerbesten frisches Fladenbrot.