Buttermilchkuchen mit Kokos


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.63
 (204 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 17.12.2007 5407 kcal



Zutaten

für
3 Ei(er)
250 g Zucker
500 ml Buttermilch
500 g Mehl
2 Pck. Backpulver
200 g Kokosraspel
75 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 Becher Sahne
evtl. Fett für das Blech

Nährwerte pro Portion

kcal
5407
Eiweiß
118,33 g
Fett
208,05 g
Kohlenhydr.
754,27 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Eier mit 250 g Zucker schaumig rühren. Anschließend die Buttermilch, das Mehl und das Backpulver unterrühren. Den Teig auf ein gefettetes oder mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen. Die Kokosraspel mit 75 g Zucker und dem Vanillezucker vermischen und auf den Teig streuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 160°C ca. 30 Minuten goldbraun backen.

2 Becher Sahne ganz leicht anschlagen, so dass sie etwas dickflüssiger wird. Anschließend über dem noch heißen Kuchen verteilen.

Die Sahne zieht komplett ein und macht den Kuchen mehrere Tage lang schön saftig.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

miriam_dalmolin

Zum ersten Mal ausprobiert und schmeckt super. Sogar noch paar tage später sehr saftig und lecker . Wird öfters gebacken

09.10.2022 23:00
Antworten
brinchen71

Eine Frage, macht ihr Umluft oder Ober Unterhitze? Denn mit O/U da ist mein Kuchen noch nicht fertig, hab ihn jetzt nochmal 20 min bei 180 Grad drin gelassen.

04.09.2022 10:47
Antworten
2Ilona2

Hallo, hat jemand schon mal ausprobiert, Kokosmilch statt Sahne nach dem Backen auf dem Kuchen zu geben? Also welche, bei der keine Fettschicht oben fest hängt 😅

27.08.2022 13:01
Antworten
ConnyGruber

Hallo, der Kuchen wurde mir von einer Freundin empfohlen. Er schmeckt ganz gut und ist sehr einfach zuzubereiten. Allerdings ist er schon sehr mächtig. Die Kalorienangabe im Rezept stimmt leider nicht. 6130 kcal für den ganzen Kuchen, aber ohne Fett, das man evtl. noch auf das Blech pinselt. Viele Grüße

30.03.2022 08:44
Antworten
GMutti

Der Kuchen ist einfach und schnell zubereitet. Schmeckt sehr gut! Habe 1 P. Backpulver genommen, reicht. Bei Zucker, auf Grund anderer Kommentare, gespart. Insgesamt 200g Zucker. Rezept gespeichert, wird nochmal zubereitet werden. Feines Rezept für Herz und Hüften 😉

21.02.2022 14:01
Antworten
Fritzi80

einfach lecker...hab ihn jetzt schon mehrmals gebacken und nun musste ich ihn endlich mal bewerten *****

13.11.2011 10:50
Antworten
omela

Hallo Vivian, nun habe ich diesen Kuchen schon mehrmals gebacken und noch nicht einmal mitgeteilt, wie lecker meine ganze Familie ihn findet! Selbst die jüngsten Enkel wünschen sich regelmäßig, dass ich ihn backe. Ist ja auch völlig unproblematisch: kann man alles im Vorrat haben, geht schnell UND SCHMECKT SOOOOO... GUT! Vielen Dank für`s tolle Rezept. Einen schönen Tag wünscht Omela

22.07.2011 14:55
Antworten
Djamilalina

Hallo, hab diesen Kuchen jetzt zweimal ausprobiert. Beim ersten Mal war ich nebenbei am quatschen und hab dann die Sahne mit dem Kokos in den Teig gegeben. War lecker aber ziemlich nass und matchig. Beim zweiten Mal hab ichs dann richtig gemacht. Und ich muss sagen - LECKER! 5 Sterne lg Djamilalina

22.06.2011 13:52
Antworten
thobihex

Super Lecker und einfach das ist 5 Sterne wert . DANKE

25.11.2008 09:41
Antworten
Vivian123

Vielen Dank für die Bewertung!! Der Kuchen ist immer meine Rettung, als alter "Backmuffel", den krieg sogar ich hin ;o) LG Vivian

10.01.2009 20:10
Antworten