Bewertung
(4) Ø3,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 17.12.2007
gespeichert: 159 (1)*
gedruckt: 1.892 (14)*
verschickt: 13 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 01.11.2005
109 Beiträge (ø0,02/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
500 g Gulasch vom Rind, gewürfelt
1/2 kg Zwiebel(n), klein gehackt
60 g Butter
4 Zehe/n Knoblauch
2 Dose/n Tomate(n), stückige
1 EL Gewürzmischung (Berbere-Gewürzmischung)
 etwas Öl (Sonnenblumenöl)
  Salz und Pfeffer
  Koriandergrün

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Butter in einem Topf schmelzen, etwas Sonnenblumenöl unterrühren, damit es besser erhitzbar wird. Zwiebel und Fleisch darin scharf anbraten, bis es gebräunt ist. Dann Knoblauch und Berbere (Rezept in der DB) dazu und kurz auf kleinerer Flamme schmoren (darf nicht anbrennen, da sonst der Geschmack bitter wird). Die Tomaten mit dem Saft zugeben und wie beim Gulasch auf kleiner Hitze ca. 60 Minuten zugedeckt kochen lassen.

Bei Bedarf etwas Wasser hinzufügen. Salzen und pfeffern und mit frischem Koriander servieren.

Dazu passt Inschera (Hirsefladen), in deren Mitte eine Portion Zigni angerichtet und mit den Händen gegessen wird.