Backen
Gluten
Kuchen
Lactose
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schmandkuchen

ein schneller, leckerer Kuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.57
bei 80 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 17.12.2007 5879 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

65 g Margarine
75 g Zucker
1 Ei(er)
200 g Mehl
½ Pck. Backpulver

Für den Belag:

500 g Quark
¼ Liter Milch oder Sahne
1 Pck. Puddingpulver (Sahne oder Vanille)
150 g Zucker
3 Eigelb
1 Pck. Vanillezucker
1 Becher Schmand
1 Tasse Öl (kleine Tasse)

Für den Baiserbelag:

3 Eiweiß
3 EL Zucker
Fett für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
5879
Eiweiß
125,06 g
Fett
377,48 g
Kohlenhydr.
495,17 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Alle Zutaten für den Teig miteinander verkneten. Den Teig in eine gefettete Springform geben und einen Rand dabei hochziehen.

Für den Belag ebenfalls alle Zutaten gut verrühren und über den Teig in die Springform füllen.

Im vorgeheizten Backofen bei 175°C bis 200°C Ober-/Unterhitze (Umluft: 160°C) ca. 45 Minuten backen.

In der Zwischenzeit 3 Eiweiße mit 3 EL Zucker für das Baiser steif schlagen. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und das Baiser auf den Kuchen streichen. Dann wieder in den Ofen schieben und erneut 15 Minuten backen.

Mein Tipp: Wenn man den Kuchen nach dem gesamten Backvorgang kurz abkühlen lässt (ca. 5 Minuten) und dann eine Abdeckhaube darüberstülpt, entstehen kleine goldgelbe Zucker-Wasser-Kügelchen auf dem Baiser. Das ist eine schöne Dekoration.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

boots12

Hallo erdbeerpflückerin. Habe den Kuchen gebacken. War super lecker. Musste nur etwas länger drin bleiben. Das liegt wohl auch am Ofen. Jeder ist etwas anders. Ich habe die Spickprobe gemacht. Und dann war es super. Habe auch eine 28cm Springform genommen. 5 Sterne hoch verdient 👍

08.05.2019 20:38
Antworten
Petra0812

Sehr lecker und schnell gemacht. Nur mit den Zucker-Wasser Kügelchen hat es nicht so geklappt. Ein paar vereinzelte waren zu sehen. Habe wahrscheinlich zu lange gewartet mit dem abdecken. Den Kuchen wird es aber auf jeden Fall wieder geben

12.05.2018 10:50
Antworten
Manuela-Noack

Sehr lecker, meine Kinder wünschen sich immer diesen Kuchen zum Geburtstag 👍

25.04.2018 07:59
Antworten
Ang27

Sehr lecker, kommt überall sehr gut an. Gut gekühlt schmeckt er am besten.

24.03.2018 12:29
Antworten
fernando23

Sehr lecker der Kuchen und einfach zu backen. Ich habe nur das Problem, dass wenn ich ihn aus dem Ofen holen, dann fällt die Eiweißdecke total zusammen. Wie bekomme ich es hin das sie so hoch und fluffig bleibt?

11.03.2018 11:34
Antworten
columna

Hallo, habe ein ähnliches Rezept, das ich schon seit Jahren backe und da ist statt Schmand die doppelte Menge Milch drin(also insgesamt 1/2 L) und außerdem noch der Saft einer Zitrone. Kann ich nur empfehlen. Superlecker. LG columna

27.06.2008 13:04
Antworten
Kekka

Hallo Erdbeerpflückerin, genau so mache ich meinen Schmandkuchen auch immer. Ich werde jedesmal nach dem Rezept gefragt. Beim nächsten Backen werde ich ein Foto machen und es hochladen. LG Kekka

08.05.2008 09:55
Antworten
angelika1m

Hallo Erdbeerpflückerin, das ist ja eine weitere schöne Variante für die " Wiener Käsetorte ". Dünner Boden und etwas fester in der Konsistenz ! Ich hab' übrigens auf der unteren Schiene bei 185 ° C, vorgeheizt gebacken ! Lecker ! LG, Angelika

03.05.2008 20:10
Antworten
Sonnenblümchen22

Super Rezept. Der Kuchen war ratz-fatz vertilgt und das Rezept bereits mehrfach verteilt. Außderdem noch schnell noch gemacht ohne großen Aufwand. Den gibts auf alle Fälle wieder.

29.04.2008 19:45
Antworten
Erdbeepflückerin

ja, der kuchen geht echt schnell und ist gut für zwischendurch geeignet. freut mich,dass er euch geschmeckt hat :-)

30.04.2008 19:07
Antworten