Enchilada verdura


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

vegetarisch - mexikanisches Gericht

Durchschnittliche Bewertung: 4.52
 (978 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 17.12.2007



Zutaten

für
6 große Weizentortilla(s)
1 kleine Zucchini
2 Paprikaschote(n), rot und gelb
1 kleine Aubergine(n)
1 Dose Tomate(n), mit Saft
1 Becher Crème fraîche oder Schmand
1 Beutel Käse, gerieben
1 kl. Dose/n Mais
1 Dose Kidneybohnen
2 Tomate(n), frische
Salz und Pfeffer
Chili, geschrotet oder frisch
evtl. Fett für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Das Gemüse waschen und in Würfel schneiden. In Öl in einer großen Pfanne anbraten, salzen und pfeffern.

Die Dosentomaten in einen Topf geben und mit dem Kochlöffel in kleine Stücke zerdrücken. Vorsicht, es kann spritzen! Mit Salz, Pfeffer und etwas Chili würzen. Leicht aufkochen lassen und vom Herd nehmen.

Weizentortillas auf einen Teller legen und in der Mitte mit dem angebratenen Gemüse füllen. Etwas Tomatensoße darauf verteilen, nach Belieben Schmand oder Crème fraîche und Käse darauf verteilen und die Weizentortillas aufrollen. Nicht zu voll packen, sonst bekommt man sie nicht mehr zu!

In eine feuerfeste, evtl. leicht gefettete Form legen. Wenn alle Rollen in der Form liegen, mit Schmand oder Crème fraîche und Tomatensoße bestreichen, so dass sie beim Backen nicht trocken werden. Zum Schluss mit Käse bestreuen. 15 - 20 Min. bei 200 °C Ober-/Unterhitze backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

shrek96

Ich bin begeistert, es schmeckt hervorragend! :) mit der doppelten Menge Dosentomaten einfach perfekt!

10.07.2022 19:07
Antworten
Inga5750

Super lecker. Es war keine Aubergine da. Ging aber auch ohne. Habe statt Tomatensoße mehr Schmand drauf gestrichen.

08.05.2022 21:16
Antworten
Blacktheripper420

Habe das Rezept heute ebenfalls gemacht. War sehr gut! Habe allerdings ebenfalls wie ein Kommentar hier nur eine Recht wenig Chilipulver in die Tomatensoße gemacht und dann noch ordentlich mit Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer gewürzt. Ich hatte noch eine grüne Chili die ich in das Gemüse hinzugefügt hatte. Ich habe in einem seperaten Topf noch 180 Gramm Rinderhack gebraten, mit etwas Burritogewürzmischung, welche ich dann abgelöscht habe. Diese hab ich dann auf das gemüse drauf, als ich den wrap zu gemacht habe. Geplant waren 3 Stück für 2 Personen. Aber mit dem Hack haben 2 dann gelangt, waren mega die Oschis, wie vom Mexikaner. Wichtig ist viel mehr Tomatensauce zu machen also bei uns war 1 Dose für 2 enchiladas knapp. Wichtig vor dem Ofen die fertigen Wespe ordentlich einsaften mit Soße, Creme fraiche und käse. Dazu gabs Creme fraiche und Guacamole

17.03.2022 18:44
Antworten
Cappuccino72

Wirklich ausgezeichnet, habe ich heute zum ersten Mal ausprobiert und wird es öfter geben. Es gab noch gemischten Salat dazu, zu zweit haben wir 3 Enchiladas gegessen und sind rundum glücklich. Morgen kann ich dann berichten ob sie auch am nächsten Tag noch schmecken (ich habe die ganze Menge gemacht da wir normalerweise 5 Tortillas zu zweit essen... Enchilada ist doch was anderes) Danke für das einfache Rezept das soviel hermacht

19.02.2022 17:47
Antworten
raulina

Sehr lecker!! Habe die Tomatensauce direkt mit dem Gemüse gemischt und noch kräftig mit einer mexikanischen Gewürzmischung gewürzt, sonst wäre es mir zu langweilig gewesen. Wegen der bisherigen Kommentare auch etwas mehr Tomatensauce. Dazu gab es Guacamole, Salsa und Sour cream. War wirklich lecker, da braucht es absolut kein Fleisch !

05.02.2022 22:49
Antworten
JayPo

War sehr sehr lecker! Einziger kleiner Kritikpunkt: durch die Dosen-Tomaten waren die Tortillas etwas durchgeweicht. Ingesamt ein top Rezept!

01.11.2008 18:00
Antworten
Manadis

Die gehören durchgeweicht! ;)

10.08.2014 20:21
Antworten
youngi

Ein leckeres, unkompliziertes Gericht! Hab aber der Tomatensoße ein wenig Tomatenmark, Paprikapulver, Knobi und Kräuter hinzugegeben und aus Mangel einfach Saure Sahne genommen. Vielen Dank für das Rezept :)

24.10.2008 20:11
Antworten
PetraFH

hmmm, das war echt lecker! danke für das tolle Rezept! :-) lg petra

03.09.2008 18:49
Antworten
Kloudi

Schließe mich deiner Meinung gerne an...😋

20.03.2017 14:33
Antworten