Kokosmilchreis


Rezept speichern  Speichern

vegane Milchreisvariante

Durchschnittliche Bewertung: 4.47
 (166 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. simpel 17.12.2007 1659 kcal



Zutaten

für
400 ml Kokosmilch, ungesüßte
200 ml Wasser
100 g Milchreis
1 Prise(n) Salz
30 g Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
1659
Eiweiß
21,55 g
Fett
148,22 g
Kohlenhydr.
64,31 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Den Milchreis mit der Kokosmilch, dem Wasser und dem Salz ca. 30 Minuten bei mittlerer Hitze gar ziehen lassen. Gelegentlich dabei umrühren, damit der Milchreis nicht ansetzt. Am Ende der Garzeit den Zucker hinzufügen. Heiß servieren.

Schmeckt auch kalt sehr gut.

Anmerkung: Dieses Rezept ist für Menschen gedacht, die Milchreis lieben und eine Laktoseintoleranz und/oder Milcheiweißallergie haben. Geschmacklich unterscheidet er sich nur gering von normalem Milchreis.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

RezepteWirbelwind66

Sehr lecker, ich hatte noch frischen Ananas den ich dazu gegeben habe.

03.08.2020 11:18
Antworten
Linay

Sehr lecker, habe statt Zucker Erythrit genommen und auf 4 Glasschälchen verteilt. So ist er als Nachtisch nicht zu mächtig.

24.02.2020 17:53
Antworten
23Anke03

Super lecker allerdings habe ich kokosdrink genommen und brauchte daher kein zusätzliches Wasser. Dazu gab's kleingeschnittenen Apfel und Zimt Zucker passend zur Weihnachtszeit 😁werde ich definitiv noch mal machen.

23.12.2019 12:36
Antworten
cassiopeia_ds

Schmeckt gut, aber man muss auf den Gehalt der Kokosmilch achten. Ich hatte welche übrig, die einen sehr hohen Gehalt hatte und da war mir der Geschmack zu fettig. Da müsste man sicher mehr Wasser nehmen und weniger Kokosmilch. Ich denke ich werde es nochmal probieren.

17.12.2019 10:27
Antworten
NicoHood

Hallo, ich hatte ein aehnliches Problem, und zwar war nach 20 Minuten nur noch Fett im Topf, die auch nicht mehr verdampft ist. Ich habe das Fett abgeschuettet, der Milchreis war okay, aber nicht wirklich das Gelbe vom Ei. Die Kokosmilch hatte 60% Kokosnussanteil und 22gFett/100g. Wie viel Anteil Kokosnuss sollte die Milch den Optimalerweise haben?

04.04.2020 13:01
Antworten
HSS

Hallo Vossyl, ich habe mal eine ganz andere Frage: kann man anstelle von Milchreis (den bekomme ich hier in Brasilien sehr schwer) auch RisottoReis nehmen ? Ich kann Milch verwenden weil wir keine Veganer sind. Werde das Rezept aber auf jeden Fall mal probieren. Danke und Gruss, Heike

19.07.2009 23:09
Antworten
plasa2412

Hallo! Köstlich, kokosnussig, cremig ... MMMMhhhh - auch mit light-Kokosmilch. Danke! Gruß Sabine

02.07.2009 20:46
Antworten
nici1982

Hallo Vossyl! Danke für das leckere Rezept! Die feine Kokosnote macht sich echt gut! Ich habe weniger Zucker genommen, dafür mit Zimt und Schokoflocken bestreut. lg, Nici

21.03.2009 12:15
Antworten
cara610

Das ist mal ein toller Milchreis. Sehr lecker und simpel, hat meinem Freund ("Allesfresser" ;-) )besser geschmeckt als der "normale". Wir hatten Apfel-Sanddorn-Mus dazu, und natürlich Zimt. Das war ein schöner Kontrast von süß und säuerlich sowie warm und kalt. LG Cara

22.06.2008 21:39
Antworten
Kagome

Leeeeecker! Den Kokos-Geschmack schmeckt man nur hauchfein raus (habe allerdings auch Light-Kokosmilch verwendet). Zusammen mit Obst und etwas Zucker ein Genuß - und sehr viel besser als Milchreis mit Sojamilch...

17.04.2008 21:36
Antworten