Ananascreme


Rezept speichern  Speichern

schnelles leckeres Dessert

Durchschnittliche Bewertung: 4.11
 (35 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 17.12.2007 221 kcal



Zutaten

für
1 Pck. Puddingpulver, Vanillegeschmack
1 Dose Ananas, ( in Stücken oder geraspelt) ca. 400 ml.
2 EL Zucker
etwas Milch
1 Becher Sahne

Nährwerte pro Portion

kcal
221
Eiweiß
3,08 g
Fett
6,46 g
Kohlenhydr.
35,89 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Ananasstücke über einem Sieb abtropfen lassen und den Saft dabei auffangen.
Den Saft abmessen und mit der Milch auf 450 ml auffüllen. Das Puddingpulver mit dem Zucker und etwas von der Flüssigkeit anrühren.
In der Zwischenzeit die restliche Flüssigkeit aufkochen, vom Herd nehmen und die angerührte Masse zugeben, gut einrühren und 1 Min. unter Rühren aufkochen.
Die abgetropften Ananasstücken unterheben und etwas abkühlen lassen.
Die Sahne steif schlagen und unter die abgekühlte Creme geben. Kühl stellen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Wolke4

Hallo, frisch zubereitet hat es uns sehr gut geschmeckt, da war es richtig schön cremig, am nächsten Tag aus dem Kühlschrank war es mir zu fest, das hätte man sehr gut als Tortenfüllung nehmen können liebe Lausemaus01 ;-) einfach mal ausprobieren, aber die Torte dann auf jeden Fall über Nacht in den Kühlschrank stellen. Lieben Gruß W o l k e

23.09.2021 12:24
Antworten
Mimi1906

Super lecker. Habe noch Kokosraspel unter die Sahne gemischt: quasi piña colada Style. Hat uns sehr gut geschmeckt und perfekt wenn noch Reste von Dosen Ananas verfügbar ist. Vielen Dank für das tolle Rezept

01.01.2021 20:36
Antworten
Blondeskind

Freut mich, dass es ihnen geschmeckt hat.

03.01.2021 17:27
Antworten
Lausemaus01

Hallo, kann man die Creme auch als Kuchenfüllung verwenden?

26.10.2019 12:50
Antworten
Blondeskind

Nein, davon würde ich abraten, weil dazu wird sie nicht fest genug.

27.10.2019 21:21
Antworten
schokolettchen

Hallo Blondeskind, ich würde das Rezept gerne mal ausprobieren, aber komme jetzt mit den Mengenangaben etwas durcheinander: Wieviel Ananas brauche ich denn genau? Du schreibst 400 ml, aber es müssten doch eher Gramm sein bei den Früchten. Und wieviel ml Saft bzw. Milch nehme ich eigentlich? Man nimmt nur einen Teil Saft für die Puddingmasse, kocht ihn zusammen mit der Milch und dem Puddingpulver auf und dann kocht man noch den Rest Saft. Habe ich das so richtig verstanden? Aber wieviel Saft ist das ungefähr? Komme mir irgendwie so dumm vor, die anderen haben das Rezept doch anscheinend ohne nachzufragen hinbekommen ;-)... LG schokolettchen

06.07.2008 14:10
Antworten
Blondeskind

Hallo Schokolettchen, also ich nehme als eine mittlere Dose Ananas mit 565 gr. Schütte die Ananas in ein Sieb zum abtropfen und fange den Saft auf. Fülle noch Milch hinzu (bis ich auf insgesamt 450 ml komme) und bereite einen Vanillepudding (wie auf der Rückseite beschrieben) zu. Falls noch Fragen offen sind, gerne melden ;-)) LG Blondeskind

06.07.2008 18:27
Antworten
JeanPierre

Achtung!!!!! Bitte nicht zu viel machen, es besteht Suchtgefahr. ;) Ich könnte massenhaft von dem essen. Wunderbar, vielen vielen lieben Dank für das Rezept. Sollte echt jeder mal ausprobieren Bild werde ich auch hochladen

16.05.2008 13:44
Antworten
guanoapes

hallo habe dein dessert für das heutige mittagessen ausgesucht und schon gemacht. habe die doppelte menge gemacht, weil ich dachte dass es für 6 portionen dann vielleicht nicht reichen würde ... jetzt hab ich für morgen auch noch dessert *lach* es ging wirklich schnell, war einfach und was ich bisher gekostet habe ist es sehr gut. lade dann noch das foto hoch, damit alle was davon haben. freu mich schon auf den heutigen nachtisch tina ps: werde vor dem servieren noch ein paar kokosflocken drüberstreuen !!

09.02.2008 10:44
Antworten
Blondeskind

Hallöchen, es freut mich das dir mein Nachtisch geschmeckt hat. ;-)) `Das mit den Kokosflocken ist eine gute Idee. LG Blondeskind

09.02.2008 21:50
Antworten