Bewertung
(11) Ø3,92
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
11 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 09.08.2008
gespeichert: 677 (0)*
gedruckt: 5.043 (8)*
verschickt: 53 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.09.2006
319 Beiträge (ø0,08/Tag)

Zutaten

4 kg Tomate(n)
10  Gemüsezwiebel(n)
3 TL Salz, ca., evtl. nach Geschmack würzen
3 EL Zucker
4 g Ingwer, frischer
1 TL Paprikapulver, edelsüß
Lorbeerblätter
1/4 Liter Essig
Zitrone(n), Saft davon
Knollensellerie
2 TL Pfeffer, ca., evtl. nach Geschmack würzen
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Tomaten, Sellerie und Zwiebeln putzen und klein schneiden. Zusammen mit den restlichen Gewürzen und Zutaten in einen Kochtopf geben und alles aufkochen lassen. Bis auf die Hälfte einkochen lassen, pürieren, abschmecken und in saubere Gläser füllen. Diese verschließen und 5 Minuten umgedreht stehen lassen.

Ein feineres Ergebnis erhält man, wenn man die Tomaten schält. Es ist zwar mehr Arbeit, aber man hat nach dem Pürieren keine Spelzen mehr übrig. Es rentiert sich auf jeden Fall und am Ende schmeckt es auch noch besser. Die Schale von manchen Tomatensorten wird auch nach 2 Stunden Kochzeit nicht richtig weich.

Das Rezept lässt sich auch gut halbieren.

Gut geeignet als Grundsoße für viele Gerichte oder einfach nur zu Nudeln.