Haferflocken - Plätzchen


Rezept speichern  Speichern

ergibt ca. 25 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 3.79
 (17 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 17.12.2007 1311 kcal



Zutaten

für
200 g Haferflocken, kernig
2 Ei(er)
1 Prise(n) Salz
100 g Puderzucker
5 Tropfen Aroma, (Bittermandelaroma)

Nährwerte pro Portion

kcal
1311
Eiweiß
41,85 g
Fett
27,64 g
Kohlenhydr.
220,87 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Haferflocken zuerst ohne Zugabe von Fett in einer Pfanne auf kleinster Stufe hellbraun anrösten.

Die Eier mit dem Zucker stark schaumig rühren, gute 5 Minuten.
Dann die Haferflocken unterrühren, bis eine feste Masse entsteht.
Den Teig mit dem Bittermandelaroma und der Prise Salz angenehm würzen.

Das Backblech mit Backpapier auslegen oder gut einfetten und mit einem Teelöffel kleine Teighäufchen auf das Blech setzen.
Bitte unbedingt Platz zwischen den einzelnen Häufchen lassen, da die Plätzchen doch leicht auseinander gehen werden. Ca. 3-4 cm dürften vollkommen ausreichen.

Das Blech in den vorgeheizten Backofen geben und bei 175° Ober/Unterhitze gute 12-15 Min. auf der mittleren Schiene backen.
Die Kekse sollten leicht bräunlich werden, dann sind sie fertig.

Haferflockenplätzchen auf dem Blech auskühlen lassen, damit sie nicht brechen, da sie direkt nach dem Backen noch sehr weich sind.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sylvia10

Es dauert allerdings ewig, bis die Haferflocken bei geringe Temperatur Farbe annehmen. 50 g Gramm Zucker machen das ganze süß genug.

09.04.2021 18:47
Antworten
IsilyaFingolin

Grüß Euch, sehr lecker, vielen Dank LG Isy

04.05.2020 23:02
Antworten
-irene-

Endlich habe ich das Rezept wiedergefunden! Meine Tante hatte das in einer uralt Ausgabe von Oetker. Als ich endlich ein gleiches fand und einen Screenshot auf dem Handy hatte, räumte das System es auf. Es war mir nicht gegönnt, bis jetzt. Die sind so lecker! Danke! 5 Sterne, ein bisschen auch aus Sentiment. Lg, Irene

25.01.2019 19:55
Antworten
Shirukie

Nur an alle die Kalorienarm essen wollen: Ihr müsst sachen machen wo kein fett und kein zucker drin ist . Das ist dann Kallorienarm. Als Zucker ersatz nehmt Süßstoff, für den Geschmack gibt es Extrakte und als fettersatz Magerquark oder Joghurt mit 2% Fett nehmen. Wenn ihr das so macht esst ihr kallorienarm

29.11.2016 12:40
Antworten
Petracelli

Prima Rezept. Die knabbern sich so weg. Toll das sie nicht so süß sind. Werde ich jetzt öfter machen. Danke für das leckere schnelle Rezept.

24.11.2016 17:39
Antworten
aurora2000

Hallo! Ich habe deine Plätzchen nachgebacken und sie schmecken uns sehr gut! Danke fürs tolle Rezept! lg aurora

06.07.2011 16:16
Antworten
Kluntche

Hallo Seelenschein, dankeschön für das tolle Rezept! Es ist leicht nachzubacken, schnell gemacht und wirklich lecker. Ich habe die Kekse mit zarten Haferflocken gemacht, da ich keine kernigen im Haus hatte. Aber das Ergebnis hat trotzdem überzeugt! Werde ich bestimmt öfter backen. Rezeptbilder kommen... Viele Grüße, Kluntche

25.10.2010 20:17
Antworten
Leckermäulchen1990

Es hat mich übelst aufgeregt die Plätzchen zu portionieren. Nichts hielt so wie ich es wollte xD aber der Geschmack ist genial <3

10.03.2010 18:48
Antworten
miri-kiri

Wie lange sind denn die Plätzchen etwa haltbar?

21.06.2009 19:39
Antworten
Seelenschein

Bei mir hielten sie 1 Woche waren dann aber auch alle!

22.06.2009 10:36
Antworten