Backen
Kekse
Weihnachten
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kakaokekse

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 17.12.2007



Zutaten

für
220 g Mehl
70 g Puderzucker
150 g Butter
2 Eigelb
2 EL Rum
1 EL Kakaopulver, (gehäuft)

Für die Glasur:

Kuchenglasur, Schoko, schwarz
Kuchenglasur, Zitronen- oder weiße Schokoglasur
Nougat (Nuss-)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Aus den ersten 6 Zutaten einen Mürbteig zubereiten und ca. 20 min kalt stellen - dann auf einem gut bemehlten Brett dünn ausrollen – beliebige Kekse ausstechen ( evtl. in 2 verschiedenen Größen – sehr schön sind Sterne) – im vorgeheizten Rohr bei 160° Umluft ca. 8-10 min backen.

Erkaltet die halbe Menge mit weißer Glasur überziehen, in die Mitte einen kleinen Klecks von der schwarzen Glasur setzen und mit einer Stricknadel von der Mitte aus zu den Spitzen ziehen oder marmorieren – immer nur 2-3 Kekse glasieren – dann die restlichen Kekse mit der dunklen Schokoglasur überziehen (kann man aber auch lassen) und wenn die Glasuren fest sind, mit dem weichen Nussnougat die Kekse zusammensetzen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mima53

Hallo Dankeschön für diese schöne Rückmeldung,ich freue mich darüber und bedanke mich auch für die Sternchen, die du zu diesem Rezept vergeben hast liebe Grüße Mima

11.11.2016 19:40
Antworten
LadyAbby

Hallo Mima Tolles und einfaches Rezept. Habe mich genau daran gehalten. Mir fehlte zum Geschmack noch ein kleiner Kick. Somit habe ich als Glasur Puderzucker mit Orangenaroma und Wasser gemischt. Da die Kekse nach Amerika verschickt werde noch ein paar bunte Zuckerstreusel drauf. Musste mich mit dem Packen beeilen da mein Mann sich einen nach dem anderen in den Mund geschoben hat. 4 ☆☆☆☆ Danke für das Rezept

14.10.2016 11:32
Antworten
mima53

Hallo! Danke vielmals fürs Nachbacken und für dein schönes Bildchen dazu, sowie die gute Bewertung lg Mima

05.12.2015 10:51
Antworten
Mottifant

Sehr lecker :) Habe statt dem Rumaroma ein halbes Fläschchen Zitronenaroma genommen und dann anstatt dem Nougat die Kekse mit Puderzucker (angerührt mit etwas Zitronensaft und Wasser) zusammengeklebt, da ich kein Nougat da hatte...nächstes mal gibt es die Kekse nochmal in der "richtigen" Ausführung :)

02.12.2015 11:26
Antworten
mima53

Hallo katharina dankeschön fürs Ausprobieren und für die gute Rezeptbewertung- ich freue mich ich wünsche dir ein schönes Weihnachtsfest liebe Grüße Mima

21.12.2010 18:33
Antworten
katharina_22

hab zwar nur eine glasur genommen, trotzdem: toll, sehr lecker! hab noch etwas löskaffee zugefügt... mal sehn ob die kekse länger als 2-3 tage halten! danke!

08.12.2010 23:09
Antworten
mima53

Liebe Gisela schön, dass du diese Kekse probiert hast und auch so zufrieden bist- die *Malerei* ist Übungssache, wirst sehen, beim nächsten Mal spielst du dich schon damit vielen Dank für die gute Bewertung liebe Grüße Mima

09.12.2008 17:44
Antworten
shi_kira

Hallo Mima, ich habe dein Rezept gebacken und bin total begeistert. Nur beim Verziehren muss ich noch üben. So toll, wie du, habe ich es nicht hinbekommen. Danke für das Tolle Rezept. LG Gisela

08.12.2008 09:25
Antworten