Brotspeise
einfach
Fingerfood
Party
raffiniert oder preiswert
Schnell
Silvester
Snack
Studentenküche
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gefülltes Baguette

Kalte Platten

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 17.12.2007



Zutaten

für
2 Ei(er), hart gekochte
100 g Salami
100 g Schinken, gekochten
3 Gurke(n), (Essiggurken)
1 Frühlingszwiebel(n)
1 Bund Schnittlauch
2 EL Kapern, ( muß aber nicht sein )
200 g Frischkäse, ( evtl mit Kräuter )
80 g Butter, weiche
1 EL Paprikamark, aus der Dose
1 TL Senf
Salz und Pfeffer
1 Baguette(s)
Cayennepfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Die Eier mit Hilfe des Eierschneiders fein würfeln. Salami, Schinken und Gurken in kleine Würfel schneiden, die Frühlingszwiebeln und den Schnittlauch fein schneiden. Die Kapern hacken.
Frischkäse mit Butter, Paprikamark und Senf cremig rühren. Die vorbereiteten Zutaten unterrühren und mit den Gewürzen herzhaft abschmecken.
Das Baguette quer halbieren und die beiden Teile mit einem langen Messer aushölen. Die Masse in die Hälften füllen und das Baguette wieder zusammensetzten. In Klarsichtfolie wickeln und mind. 1 -2 Std im Kühlschrank ziehen lassen.
Zum Servieren dann in Scheiben schneiden

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Haselmaus00

Hallo, eigentlich dürfte das kein Problem sein, gut und fest in Folie eingewickelt im Kühlschrank sollte nix fehlen, die Essiggurken vill. Gut abtropfen lassen. L.g.Haselmaus

29.01.2018 11:00
Antworten
MM-FF

Hat jemand das Baguette schon mal am Abend vorher hergerichtet? Oder weicht das Brot dann zu sehr auf? würde es gerne am Morgen mit ins Büro nehmen .

28.01.2018 07:22
Antworten
MoniB2807

super lecker👍die Familie war total begeistert

06.11.2017 08:41
Antworten
Sissi87

Hallo, dein Rezept ist 1a, alle waren begeistert und ich werds bestimmt bald wieder machen. ich hab allerdings auch die Kapern weggelassen. LG Sissi

10.05.2012 11:24
Antworten
Olga33

War echt total lecker das nächste mal mache ich zu Weihnachten, mal sehen was meine Familie dazu sagt allerding tu ich Kapern weg, bin nicht so der Fan davon

26.11.2008 13:37
Antworten
heike50374

Hallo, das ist eine nette Idee, die auch noch gut schmeckt. Leider hatte ich ein sehr dickes Baguette, dadurch konnte man die Scheiben nur schwer als Fingerfood essen. Vielen Dank für die Anregung Heike

15.05.2008 14:25
Antworten