einfach
Einlagen
Europa
gebunden
Gemüse
kalt
Party
Resteverwertung
Schnell
Sommer
Spanien
spezial
Suppe
Vegan
Vegetarisch
Vollwert
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gazpacho

herrlich erfrischend im Sommer

Durchschnittliche Bewertung: 2.67
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 14.12.2007 274 kcal



Zutaten

für
200 g Tomate(n), entkernte
½ Salatgurke(n)
1 Paprikaschote(n), grüne
2 Knoblauchzehe(n)
1 große Schalotte(n)
80 ml Olivenöl
Salz und Pfeffer
1 Spritzer Essig (Sherryessig)
n. B. Basilikum
1 Dose Tomate(n), geschälte (alternativ 2 EL Tomatenmark und 50 ml Wasser)
Paprikapulver, edelsüß

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Man kann Gazpacho natürlich - wie sich es gehört - einfach als kalte Gemüsesuppe genießen oder aber wie ich das Ganze ein wenig sämiger zubereiten und als herrlich erfrischende Dippsauce zu Gegrilltem reichen.

Die Tomaten vierteln, entkernen und klein würfelig schneiden. Salatgurke schälen und entkernen, etwa 3 cm davon in kleine Würfel, den Rest grob schneiden. Die Schalotte schälen und halbieren. Die Paprikaschote putzen, 1/4 davon klein würfelig schneiden und den Rest grob würfeln. Den Knoblauch abziehen und Basilikum fein schneiden.

Das grob geschnittene Gemüse mit Knoblauch und Dosentomaten bzw. Tomatenmark mit Wasser in einen Mixer geben – das restliche Gemüse ist Garnitur und wird später verwendet. Nun Olivenöl zugießen und mit Sherryessig, Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Alles fein mixen und zuletzt fein geschnittenen Basilikum einrühren. Bis zum Verzehr kaltstellen.

Vor dem Servieren mit Gemüsewürfeln garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.