Philadelphia-Hähnchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.61
 (486 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 14.12.2007



Zutaten

für
500 g Hähnchenbrustfilet(s) oder Putenbrustfilet
150 g Kräuterfrischkäse, z.B. Philadelphia
200 ml Sahne
100 ml Milch
1 TL Brühe, gekörnte
Schinkenspeck, geräucherter in Scheiben
Senf, mittelscharf
Gartenkräuter
evtl. Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Das Fleisch gründlich unter fließendem Wasser waschen und anschließend trocken tupfen, jede Filethälfte einmal teilen und großzügig mit Senf bestreichen.

Die Fleischstücke in Schinkenspeck wickeln und in eine feuerfeste Form legen. Im auf 160 °C Umluft vorgeheizten Ofen ca. 25 Minuten braten (bei Ober-/Unterhitze auf 180 °C vorheizen).

Inzwischen aus Sahne, Milch, gekörnter Brühe, Frischkäse und falls vorhanden, gehackten frischen Gartenkräutern (z. B. Petersilie, Kresse, Kerbel, Schnittlauch) eine Soße anrühren. Über die Filets geben und die Form für weitere 15 Minuten in den Ofen geben..

Salz und Pfeffer sind nicht unbedingt nötig, Brühe, Käse, Senf und Schinkenspeck liefern genug Würze.

Dazu passt Reis, noch besser Curryreis.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

hochdahler

Vielen Dank für die Idee. Es hat sehr gut geschmeckt.

29.07.2022 18:49
Antworten
Judie-Claire

Sehr lecker

22.06.2022 18:53
Antworten
steffi_goldbach1008

War sehr lecker und kam bei meiner Familie sehr gut an 😊

16.06.2022 14:47
Antworten
kujtime

Hat meinem Mann sehr gut geschmeckt 😁🤣 mach ich wieder. Hat er mal nix zum meckern gehabt.

09.06.2022 12:42
Antworten
Bianca690

Leckeres Essen, allerdings war mein Hühnchen schon etwas trocken. Obwohl ich die Ofentemperatur schon angepasst hatte. Werde es beim nächsten Mal mit kürzerer Garzeit probieren. Habe auch Curry Reis verwendet, gute Kombi

08.05.2022 21:41
Antworten
Romi83

Hallo! Gestern haben wir dein Philadelphia-Hähnchen ausprobiert. War sehr lecker! Hab jedoch die umwickelten Hähnchenbrustfilets zuerst angebraten und dann noch 20 Minuten mit der Soße in den Ofen gegeben. Hat genau gepasst. Das Fleisch war sowas von weich und zart! Hab Spätzle dazu gemacht! Lg Romana

11.11.2008 07:59
Antworten
Savannah06

Wirklich lecker! Ich habe eine rote Paprika dazugeschnippelt.

05.11.2008 20:28
Antworten
Malibu84

Hallo, Es freut mich das mein Rezpet euch gescheckt hat Liebe Grüsse Malibu

20.10.2008 10:51
Antworten
andi25

sehr lecker, nur ich habe vorher die eingewickelten Brüste noch kurz angebraten, da ich nicht so auf das Gekochte Fleisch aus dem Ofen stehe

19.08.2008 23:44
Antworten
elisak

halli hallo sehr leckeres, einfaches essen! ich hatte 600g putenschnitzel und habe mehr frischkäse genommen - so reichte es perfekt für 4 personen. außerdem habe ich noch zwei kleine paprika und eine lauchzwiebel mit reingeschnibbelt - um sie loszuwerden udn noch etwas gesundes drin zu haben. war, genau so, sehr lecker! als brühe hab ich dann hühnerbrühe genommen und würzen war wirklich nicht mehr nötig. sehr lecker würzig war das fleisch mit dem senf. dazu gabs simplen reis. wird sicherlich wieder gekocht!! ps: bilder lad ich auch noch hoch

12.08.2008 09:48
Antworten