Maracujatorte

Maracujatorte

Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. simpel 14.12.2007



Zutaten

für
1 Tortenboden (Mürbeteig), dünner
1 Tortenboden (Biskuit), dünner
1 Aprikosenkonfitüre
6 Blätter Gelatine
200 ml Maracujasaft
1 Eiweiß
1 Pck. Cremepulver (Maracuja)
300 g Sahnequark
1 Eigelb
⅛ Liter Maracujasaft
500 ml Schlagsahne
2 Blätter Gelatine
⅛ Liter Maracujasaft
etwas Wasser, kaltes

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Den Mürbeteigboden auf eine Tortenplatte legen, mit Aprikosenkonfitüre bestreichen und den Biskuitboden darauf setzen. Um die Kuchenböden einen Tortenring legen.

Für den Belag 6 Blätter Gelatine in etwas kaltem Wasser einweichen. 200 ml Maracujasaft und Eiweiß gut verschlagen, das Cremepulver einrühren und ca. 2 Minuten weiterschlagen. Sahnequark, 1 Eigelb und 1/8 Liter Maracujasaft zugeben und unterrühren.
Die Gelatine nun ausdrücken, nach Packungsanweisung auflösen und zu der Maracujacreme geben. Die Sahne steif schlagen und unter die Maracujacreme heben. Diese Masse in den Tortenring einfüllen und glattstreichen. Evtl. mit einem Garnierkamm verzieren.

Für den Guss 2 Blätter Gelatine in etwas kaltem Wasser einweichen. Dann gut ausdrücken und in 1/8 Liter warmem Maracujasaft auflösen. Etwas abkühlen lassen und vorsichtig über den Belag gießen.

Die Torte in den Kühlschrank geben und fest werden lassen.

Tipp: Nach Belieben mit Sahnetupfen verzieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.