einfach
fettarm
Fisch
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
kalorienarm
Reis
Schmoren
Schnell
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spanische Fischpfanne

WW 5 P.

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 13.12.2007



Zutaten

für
600 g Fischfilet(s) (Seelachs)
1 EL Zitronensaft
2 TL Fischgewürz
3 TL Worcestersauce
Pfeffer
2 Zucchini
2 Knolle/n Fenchel
4 Tomate(n)
3 Zwiebel(n)
4 TL Pflanzenöl
½ TL Thymian
½ TL Majoran
150 ml Gemüsebrühe
1 EL Basilikum, gehackt
320 g Reis, gegart

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Fisch in ca. 5 x 5 cm große Stücke schneiden und mit Zitronensaft, Fischgewürz, Worcestersauce und Pfeffer ca. 30 Minuten marinieren.

Zucchini halbieren und in Scheiben schneiden, Fenchelknollen entkernen und mit den Tomaten in Achtel, Zwiebeln in Würfel schneiden. Zwiebelwürfel in 2 TL Öl anbraten. Zucchini und Fenchel zugeben, mit Thymian und Majoran würzen und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Tomaten hinzufügen und bei kleiner Hitze ca. 15 Minuten schmoren.

Fischwürfel aus der Marinade nehmen und ca. 8 Minuten im restlichen Öl braten. Gemüse und Reis auf Tellern verteilen, mit den Fischwürfeln belegen und mit Basilikum bestreut servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

löwewip

Hallo "mamatuktuk", die Gemüsekombination war sehr interessant, wenn auch der Fenchelgeschmack im Vordergrund war. Da ich nur ganz jungen Fenchel bekam, schnitt ich ihn in Ringe, hatte auch keinen Seelachs sondern Pangasius-Filets, aber das passte auch. - Es hat uns sehr gut geschmeckt ! Bilder folgen nach. Danke für das Rezept und liebe Grüße!

23.10.2013 14:35
Antworten
fouroclock

Hallo, danke für das tolle Rezept. Leicht zu machen und nur 5 Striche. Vor allen Dingen super lecker. Danke und lieben Gruß, Anne

01.12.2008 15:49
Antworten