Muttis Eissplittertorte


Rezept speichern  Speichern

in 10 Minuten fertig

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 13.12.2007



Zutaten

für
4 Baiser
800 ml Sahne
100 g Krokant
100 g Schokoladenraspel, Vollmilch
100 g Schokoladenraspel, zartbitter
2 Pck. Sahnesteif
1 Pck. Vanillezucker
Schokodekor nach Belieben (Plättchen, Pralinen)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 11 Stunden Gesamtzeit ca. 11 Stunden 10 Minuten
Die Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker schlagen. Anschließend die Baisers in einen Gefrierbeutel geben und darin grob zerdrücken. Danach die Baisers, die Schokoladenraspeln und den Krokant in einer Schüssel vermengen und leicht unter die Sahne heben.

Den Boden einer Springform mit Frischhaltefolie auslegen und die Masse gleichmäßig darauf verteilen. Abschließend kann die Eissplittertorte mit diversen Garnierzutaten verziert werden. Nach der Garnierung wird die Eissplittertorte für 11 Stunden in das Gefrierfach gestellt.

Da die Zerteilung danach jedoch sehr schwierig ist, sollte sie nach einer Stunde aus dem Gefrierfach zum Portionieren bzw. Zerteilen kurz herausgenommen werden.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Zauberkochh

Hallo wieviel sind 4 Baiser ? Sind damit die Baiserböden gemeint ?Diese grossen Runden ?

18.11.2021 23:21
Antworten
Lottethedog06

Kann mir einer sagen, wei groß die Form sein soll und wie groß die Torte dann wird?

17.05.2018 12:30
Antworten
Tactica78

Super Rezept meine Freunde sind alle begeistert. Bild wurde hochgeladen. Habe die Torte mit Giotto Kugeln verziert.

15.07.2017 13:17
Antworten
inefi

Hallo, am WE zum erstenmal eine Eissplittertorte gemacht. Muss sagen, das es super einfach war ... die gibt es jetzt sicher öfter obwohl sie recht mächtig ist. Habe Cremfine zum schlagen genommen und nur Zartbitterschoki. Meine Tochter und ihre Gäste waren begeistert! Und die Folie ist super praktisch um die Torte aus der Springform zu bekommen. Leider haben wir keine Fotos gemacht, aber das wird beim nächsten mal nachgeholt:-) Vielen Dank

03.05.2012 14:37
Antworten