Gluten
Lactose
Vegetarisch
Vollwert
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Versunkener Apfelkuchen

aromatischer Vollkornkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 20.11.2002 458 kcal



Zutaten

für
250 g Butter
250 g Puderzucker
4 Ei(er)
300 g Mehl (Vollmehl, Dinkel oder Weizen)
100 g Haselnüsse oder Walnüsse, gerieben
1 TL Backpulver
1 Prise(n) Salz
etwas Lebkuchengewürz
1 EL Rum
5 große Äpfel
2 EL Zitronensaft
Puderzucker, zum Bestreuen

Nährwerte pro Portion

kcal
458
Eiweiß
6,82 g
Fett
25,00 g
Kohlenhydr.
52,36 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Weiche Butter mit Zucker und einer Prise Salz schaumig rühren. Die Eier einzeln dazurühren. Das mit Backpulver und den Nüssen vermischte Mehl rasch unterrühren. Nach Wunsch noch etwas Lebkuchengewürz und Rum dazugeben. Die Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Die gewölbte Seite mit den Zinken einer Gabel einkerben und Zitronensaft darüber träufeln. Den Backofen auf 190°C vorheizen. Eine Springform von 26 cm Durchmesser buttern und bemehlen. Den Teig in die Form füllen und glatt streichen. Die Apfelviertel von außen nach innen darauf verteilen und leicht in den Teig drücken. Den Kuchen ca. 60 Min. backen. Mit Staubzucker bestreut servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

traude

Hallo Pumpkin-Pie, danke für deinen netten Kommentar und deine 4****. - Bin auch schon gespannt auf dein Foto. Marillenmarmelade und Mandelblättchen machen sich immer gut auf einem Apfelkuchen. Werde ich das nächste Mal auch ausprobieren. LG Traude

30.01.2010 12:53
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo, dein Apfelkuchen ist sehr lecker gewesen. Er ist schön aufgegangen und hatte einen feinen Geschmack. Meine Äpfel sind nicht so eingesunken und ich habe sie dann noch etwas aprikotiert. Den Kuchen auch noch noch mit einigen Mandelplättchen bestreut, so hatt er sehr nett ausgesehen. Ein sehr schönes Rezept, ein Foto ist auch unterwegs. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

30.01.2010 05:36
Antworten
traude

Hallo Kanori, ich hoffe, Du bist mit dem Ergebnis zufrieden. Rum hast Du wahrscheinlich schon hinein gegeben. Und die Schokoglasur ist eine super gute Idee. Habe ebenfalls die Absicht, den Kuchen wieder zu backen. Möchte es diesmal nicht mit den ganzen Eiern machen, sondern auch Schnee schlagen. Danke für Deinen Kommentar. Ich freue mich schon auf Deine Bilder. LG Traude

21.04.2007 15:20
Antworten
Kanori

Habe den Kuchen gerade aus dem Backofen gezogen und er sieht toll aus! Da eine Familie Schoko Fans sind habe ich den Kuchen auch noch mit Schokolade überzogen! Hatte keinen Zimt und auch kein Labkuchengewürz! Bin gespannt wie er schmeckt! Foto folgt! Danke für das tolle einfache Rezept!

21.04.2007 13:23
Antworten
traude

Hallo Angelli, statt des Lebkuchengewürzes reichen auch Zimt und etwas Nelkenpulver. -Oder nur Zimt, denn den hat man immer zu Hause. LG Traude

27.09.2005 15:00
Antworten
Angelll

Mhmmm.. der war köstlich .. leider haben wir nirgends Lebkuchengewürz bekommen, aber dafür ham ma dann einen EL mehr Rum genommen *schwipsss * *ggg* Leider sind auch die Äpfel was dunkel geworden da ich den Ofen auf Umluft hatte... aber trotzdem war er schweine leckerrrrrr .*gg* LG Angelll

27.09.2005 14:25
Antworten
traude

Hallo Angelll, und noch dazu so gesund, wegen des Vollkornmehls. :-) Lass' ihn Dir gut schmecken! LG Traude

24.09.2005 14:46
Antworten
Angelll

Mhmmm .. lecker lecker hört sich des ja an ... den wirds morgen zum nachmittagstisch geben ...*grinzzz* LG Angelll

24.09.2005 11:33
Antworten
Greta

Hallo !! Lecker schmeckt dieser Kuchen auch mit Akazienhonig oder Vollrohrzucker da von kann dann bis zu 25% weniger genommen werden:-) liebe Grüsse Greta

20.06.2004 07:04
Antworten