Ingreisch nach Herta


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rogen oder Milchner vom Karpfen, gebacken oder gebraten

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 12.12.2007



Zutaten

für
1 Stück(e) Rogen, 1 Stück Milchner
1 EL Mehl
1 EL Semmelbrösel
1 EL Butter
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Rogen oder Milchner von der Haut befreien, waschen und trocken tupfen

Backen: Butter in der Pfanne heiß werden lassen und den Ingreisch darin kurz braten. Mit Pfeffer und Salz genießen.

Oder frittieren: Ingreisch in der Mehl-Semmelbröselmischung wenden und die Panade andrücken. In der Friteuse kurz ausbacken, anschließend pfeffern und salzen.

Als Beilage passt Kartoffelsalat und frittiertes Petersilsträußchen

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bauxip

entschuldigung - wollte nicht unhöflich sein irmgard aus österreich

20.09.2012 20:33
Antworten
bauxip

rogner und milchner - darf man die denn noch essen? bei uns in österreich, wurde es vor ca. 25 jahren verboten, angeblich ungesund, sehr zum bedauern meines vaters, der zum heringkäse diese zutaten vermisste!

20.09.2012 20:32
Antworten
frankophil

Wenn das keine tollen Tipps sind und Infos zu den Bildern! - Vielen Dank, Herta. Und es scheint nach den Informationen aus dem Internet wohl so zu sein, dass man das nur vom Karpfen machen kann - von anderen Fischen verwendet man die "Eingeweide" offensichtlich nicht. Viele Grüße von frankophil

20.12.2007 17:32
Antworten
Herta

ZU DEN BILDERN Bild 1: links Rogen vom weiblichen Karpfen, dem Rogner; rechts Milch vom männlichen Karpfen, dem Milchner. Bild 2: Ingreisch paniert und gebacken Bild 3: In Butter gedämpft mit Rührei Gruß Herta

20.12.2007 05:42
Antworten
Herta

Hallo Frankophil! Für dich sehr leicht zu bekommen. Mußt nur beim Karpfenzüchter fragen, bei meinem Fischzüchter sind sie sehr gefragt, besonders von Gaststätten. Auch das Kamiro-Schaumsüppchen ist ein Gedicht. Das Rezept wurde schon frei geschaltet Liebe Grüsse Herta

20.12.2007 05:33
Antworten
frankophil

Hallo Herta, Ingreisch vom Karpfen habe ich schon gegessen und mag das sehr. Es war allerdings vom Fischhändler schon fertig fritiert. Ich wusste gar nicht, dass man das auch frisch kaufen und zubereiten kann. Gibt es das denn von anderen Fischen auch - ich stelle es mir schwierig vor, das zu bekommen! Hast du da Tipps? Und noch ne ganz unbedarfte Frage: Die Namen kenne ich, aber den Unterschied zwischen Rogen und Milchner könnte ich jetzt nicht erklären... Vielen Dank für Antwort und lieben Gruß von frankophil

20.12.2007 00:42
Antworten