Zwetschgenlikör


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Der hat's in sich

Durchschnittliche Bewertung: 3.57
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 12.12.2007



Zutaten

für
1 ½ kg Zwetschge(n), entsteint gewogen
1 Nelke(n)
1 Stange/n Zimt
700 g Zucker
20 g Vanillezucker, (oder auch mehr)
1 Flasche Rum, weißer
1 Flasche Schnaps, (Korn)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Pflaumen mit 1 l Wasser, Nelke und Zimt 30 Min. kochen.
Die Masse durch ein Sieb schütten, Zucker und Vanillezucker (je nach Geschmack) in den heißen Saft geben. Die Flüssigkeit mindestens 8 Std. stehen lassen, ich lasse immer über Nacht ziehen.
In den kalten Saft weißen Rum und Korn einrühren. Nochmals ca. 14 Tage stehen lassen und natürlich immer wieder probieren. Ergibt eine ziemlich große Menge, ca. 4 Flaschen á 750 ml.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ElisaDS

Ohne viele Worte: Einfach nur PERFEKT! Danke für das tolle Rezept!

18.09.2014 00:02
Antworten
heimwerkerkönig

Hallo Bärbel, da kann ich dir keinen konkreten Grund nennen. Ich kenne das Rezept halt so und mache es auch so. Schon möglicch, dass man das alles in einem machen kann. Da müsste man mal zwei Chargen auf zwei Arten machen, um dann eine Geschmacksprobe machen zu können. lg heimwerkerkönig

24.08.2014 23:30
Antworten
baerbelkuh

Frage warum muss der Saft mit dem Zucker 1 Nacht ziehen . Mann konnte ihn doch abkühlen lassen. Den Alkohol zugeben und dann noch 1 Tag ziehen, reifen lassen. Liebe grüße von Bärbel

23.08.2014 23:41
Antworten
heimwerkerkönig

Hallo Irene, mit Zwetschgen aus dem Glas würde ich keinen Likör ansetzen, die sind ja schon ziemlich ausgelaugt. Warte lieber bis zum Herbst, wenn es wieder frische Zwetschgen gibt. Ich bin sicher auf dem Wochenmarkt oder auch bei einem Gemüsehändler wirst du sciher frische Zwetschgen auftrauben. lg heimwerkerkönig

24.06.2011 23:21
Antworten
-irene-

hallo zusammen, bei uns sind fast nie Zwetschgen zu kaufen. Nur im Glas. Kann man auch eingekochte Zwetschgen verwenden, wenn sie in dem Rezept doch sowieso auch gekocht werden sollten? Bei allen anderen Rezepten werden immer rohe Zwetschgen verwendet. Lg, -Irene-

24.06.2011 11:14
Antworten
heimwerkerkönig

Hallo Ones, du hast recht aufgrund des Alkohols, hält sich der Likör relativ lange, aber aufgrund des Geschmacks nicht. Bei uns ist bis Ostern immer Schicht im Schacht. lg heimwerkerkönig

10.11.2009 00:53
Antworten
Ones

Der Likör riecht schon gut und er ist auch bei mir fertig nur probniert habe ich ihn so noch nicht nur beim KOchen mal probiert...meiner ist glaube ich sehr stark :D Naja meine Frage ist wie lange sich so ein Likör hält...im Grunde aufgrund des Alkohols ziemlich lange oder?

08.11.2009 12:24
Antworten
PettyHa

Hallo heimwerkerkönig, dieses Jahr hatten wir so viele Zwetschgen, da habe ich mich auch mal an den Likör gewagt. Er steht jetzt eine gute Woche, riechen tut er lecker, bin schon gespannt! Ich habe allerdings keinen Vanillezucker genommen, das ist nicht so mein Geschmack. Danke für's Rezept und liebe Grüße Petty

06.10.2009 13:37
Antworten