Pfirsich - Chutney


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.08
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 20.11.2002 285 kcal



Zutaten

für
750 g Pfirsich(e)
30 g Ingwer
1 Zehe/n Knoblauch
200 g Zucker, braun
1 Msp. Salz
1 TL Chilipulver
100 ml Essig (Weinessig)

Nährwerte pro Portion

kcal
285
Eiweiß
1,72 g
Fett
0,47 g
Kohlenhydr.
66,76 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Früchte heiß überbrühen, kalt abschrecken und die Haut abziehen. Pfirsiche halbieren, entsteinen und fein würfeln. Ingwer und Knoblauch schälen, fein hacken. Pfirsiche, Ingwer und Knoblauch in einen Topf geben. Zucker, Salz, Chilipulver sowie Weinessig zufügen und alles ohne Deckel bei mittlerer Hitze ca. 35 Minuten zu einer sirupartigen Masse einköcheln lassen. Das Chutney abkühlen lassen und zu Grillgerichten reichen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

melingo1

Da wir jetzt Im Herbst keine Pfirsiche mehr bekommen frage ich mich ob man das auch mit Dosenpfirsichen machen kann? Da diese ja schon gezuckert sind müsste man wohl den Zucker auch reduzieren. Hat das vielleicht schon mal jemand versucht???

08.10.2017 07:58
Antworten
eflip

Ausprobiert und für lecker befunden. Schöne Kombination, schnell und einfach zu machen, wunderbar. Gibt's wieder, besten Dank!

09.03.2017 12:08
Antworten
Stero

Ich gebe nur 4 Sterne da es uns mit der angegebenen Menge Zucker viel zu süß war. Habe es zwei mal machen müssen da mir die erste Fuhre angebrannt ist. Beim Zweiten Mal habe ich ca. 75g Zucker verwendet. Für uns war es so Süß genug.

21.08.2013 17:35
Antworten
Darwin-NT

Hallo, habe das Rezept nachgekocht und bin total begeistert. Habe nur einige Kleinigkeiten geändert bzw ergänzt. Ich habe statt das Chilipulvers eine frische Chilischote genommen und zusätzlich noch einen gut gehäuften TL Curry-Pulver dazu getan. Ich habe Apfelessig genommen und den zur Hälfte durch Apfelsaft ersetzt. Da ich keine Pfirsiche hatte, habe ich Nektarinen genommen. Tolles Rezept und wird jetzt jeden Sommer gemacht. Beim nächsten Mal werde ich es mit Weinbergpfirsichen probieren. Ein schönes Geschenk oder Mitbringsel, ist es auch noch dazu. Danke fürs Rezept Gruß Darwin

05.09.2012 12:09
Antworten
EasyW

Hallo, ich habe das Rezept schon vor einer Weile nachgekocht und es ist einfach nur lecker. Gruss Easy

29.08.2010 12:54
Antworten
hilu_heli

hallo, ich bin froh dass ich dieses rezept gefunden habe, denn ich hab viele pfirsiche geschenkt bekommen. das chutney ist gemacht, ich hab schon genascht davon es schmeckt lecker. ich werde es zum grillfleisch dazugeben und auf die kommentare meiner lieben gespannt sein. lg hilu_heli

25.08.2010 18:20
Antworten
beemybear

Huhu, wenn Du das ganz heiß in Schraubgläser mit Twist-Off-Deckel füllst, dann hält sich das mind. 6 Monate. lg Sabine

30.08.2009 14:33
Antworten
litterer

Hallo beemybear, wie hält sich das den ??? Hört sich sehr lecker an und das würde ich gerne ausprobieren. Gruß Gabi

30.08.2009 13:51
Antworten
grolli

Hallo, vielen Dank für diese leckere Rezept. Es hat nur einen einzigen Nachteil: Wenn das Glas mal auf ist ist es ruckzuck alle. Gruß Verena

23.07.2008 14:12
Antworten
clairce

Hallo, ich habe am Wochenende dieses Chutney gemacht und es mit zum grillen genommen. Eigendlich hatte ich gehofft es würde auch noch am nächsten Tag zur Putenbrust reiche, aber da hatte ich mit Rosinen gehandelt. Es war alles alle! Danke für das Rezept! Gruß clairce

08.08.2005 11:00
Antworten