Kokos - Quark Makronen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ergibt ca. 50 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.45
 (49 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 12.12.2007 2075 kcal



Zutaten

für
4 Eiweiß
150 g Zucker
1 Vanillezucker
65 g Quark, (Magerstufe)
5 Tropfen Aroma (Bittermandel-)
200 g Kokosraspel

Nährwerte pro Portion

kcal
2075
Eiweiß
38,43 g
Fett
135,98 g
Kohlenhydr.
177,28 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Das Eiweiß sehr steif schlagen (schnittfest). Dabei den Zucker und den Vanillezucker einrieseln lassen.
Quark und Bittermandelaroma vorsichtig unter den Teig heben.
Zum Schluss die Kokosraspel unterheben.
Ergibt ca. 50 Stück.
Die Masse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben und auf runde Oblaten spritzen oder mit 2 Teelöffeln auf die Oblaten setzten.
Den Backofen auf 200°-220°, Umluft 180°-200° Grad, Gas Stufe 3-5. die Makronen 10-15 Min. backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

chrax

Mega lecker. Die ersten Makronen seit Jahren, die uns total begeistern. Danke für dieses Rezept.

10.12.2020 14:48
Antworten
Kiezematze68

Ein mega Rezept! Ich liebe Kokosmakronen, habe aber in der letzten Zeit immer Abstand davon genommen, da sie so hart und bröselig wurden. Aber der Tipp mit dem Quark....Hammer. Ich konnte damit sogar meine 92jährige Mutter zum Staunen bringen. Danke dafür!!!!! :-))

03.12.2020 16:53
Antworten
trachurus

Sehr leckere, saftige Makronen. Ich habe die Makronen ohne Oblaten auf Backfolie gebacken. Sie ließen sich wunderbar lösen. Danke für das leckere Rezept!

05.12.2019 08:46
Antworten
Steffi_Diq

Sehr leckere und saftige Kokosmakronen!! Ich habe noch eine Prise Zimt in das Rezept. Und die Makronen bei 180 Grad Ober- und Unterhitze 17 Minuten gebacken.😊

30.11.2019 15:06
Antworten
Superkoch-kathimaus

Wirklich saftig und lecker, auf Wunsch meiner Männer habe ich die kokosmakronen mit selbstgemachter Erdbeer Marmelade gefüllt, mein Sohn war begeistert und hat gleich genascht😍 LG Kathi

02.11.2019 17:08
Antworten
Sarah83

Hallo, habe diese Kekse gestern auch gebacken. Gleich in doppelter Menge, da ich viel Eiweiß über hatte. Kekse sind bisher super angekommen und ich find sie auch lecker. Habe allerdings die Oblaten weggelassen, die schmecken uns nicht so gut. Lade auch gleich ein Bild hoch. Lg Sarah

13.12.2008 12:40
Antworten
leomig

Freut mich das euch die Makronen schmecken. @bluerose Mit Haselnüssen habe ich es noch nie probiert.Klappt aber sicherlich. LG Leomig

12.12.2008 21:22
Antworten
bluerose24w

ich kenne das rezept auch und es ist das was ich gesucht habe...hatte es leider nicht mehr ;) danke dir fürs reinsetzen ...meinst du man könnte das rezept auch mit gemahlenen haselnüssen machen?liebe grüsse sandra

12.12.2008 15:12
Antworten
diagro29

Hallo, habe die Makronen mit meiner Tochter zusammen gebacken. Die sind sooooo lecker :-) Brauchen aber nicht so lange wie angegeben im Backofen. Ich hab sie rausgenommen, als sie leicht gebräunt waren. So sind sie perfekt. Vielen Dank. LG Diana

28.11.2008 11:59
Antworten
sprachwerkstatt

Hallo leomig, ich kenne dieses Rezept auch, die Kokosmakronen sind sehr saftig und werden nicht hart so wie die normalen . Grüßle Sprachwerkstatt

23.12.2007 00:14
Antworten